Tipps und Trends

Kleiderschrank aufräumen mit System: 10 Tipps, um den Kleiderschrank effektiv auszumisten!

8. Januar 2016

Schnäppchen im Winterschlussverkauf, Outfits für Weihnachtsfeiern oder die Silvesterparty unddie günstige Jeans, die einfach noch mit musste, haben ihre Spuren im Kleiderschrank hinterlassen: Oft platzt dieser jetzt aus allen Nähten. Schluss mit diesem Durcheinander: Vor Ihnen liegen 12 frische und neue Monate und die Chance, endlich Ordnung im Schrank zu schaffen! Mit diesen 10 Kleiderschrank Ordnung Tipps können Sie Ihren Kleiderschrank organisieren, sich von altem Ballast trennen und den nächsten Stadtbummel gleich noch mehr genießen. Werfen Sie einen Blick in Ihren Terminkalender, markieren Sie sich einen freien Tag fett mit den Worten „Kleiderschrank ausmisten“ und schon kann es losgehen!


1. Überblick gewinnen
Es hilft nichts: Bevor es ans Schrank ausmisten geht, müssen Sie Ihren Kleiderschrank komplett leermachen. Richtig aufräumen will gelernt sein: Sortieren Sie Ihre Kleidungsstücke am besten gleich nach T-Shirts, Hosen, Kleidern, Röcken und Damenjacken, dann fällt es Ihnen später leichter, einen Überblick zu gewinnen.

2. Weg mit den unpassenden Teilen
Der Rock, der nur noch eine Nummer zu klein zu haben war, die Jeanshosen, deren Beine von Anfang an zu lang waren oder das T-Shirt, das immer wieder für einen ungewollten „Bauchfrei“-Look sorgt: Jede Frau hat sie, diese Kleidungsstücke, die noch nie gepasst haben und es wohl auch nie tun werden. Trennen Sie sich von diesen Schrankhütern und schaffen Sie Platz für Mode, die wirklich passt.

3. Die Spreu vom Weizen trennen
Neben den Lieblingsteilen, die man immer wieder gerne anzieht, befinden sich im Schrank auch immer einige ältere Kleidungsstücke, die man in der Vergangenheit zwar gerne getragen hat, die jetzt aber schon seit Monaten oder Jahren ungetragen auf dem Stapel liegen. Auch wenn es schwerfällt: Was Sie längere Zeit nicht getragen haben, können Sie getrost ausmisten. Falls Ihnen das zu radikal ist, können Sie die aussortierten Kleidungsstücke auch vorübergehend im Keller oder auf dem Dachboden lagern. Stehen die Kartons auch hier über Monate hinweg ungeöffnet rum, können sie bedenkenlos entsorgt werden.

4. Zu schön zum Wegschmeißen?
Ihre aussortierten Kleidungsstücke sind noch quasi ungetragen und somit in einem tadellosen Zustand? Umso besser, dann können Sie mit Ihrer Ausmist-Aktion nicht nur sich selbst, sondern auch noch anderen eine Freude machen! Verschenken Sie Ihre ausrangierten Teile an Freunde oder Familienmitglieder oder veranstalten Sie eine Kleidertauschparty, zu der jeder Gast ein paar nicht mehr benötigte Klamotten mitbringt.

5. Aus alt mach neu
Für die Kreativen unter Ihnen kommt hier ein besonderer Tipp, denn beim Kleiderschrank aussortieren stößt man vielleicht auf das eine oder andere Teil, das einen zweiten Frühling verdient hat! Peppen Sie Ihre alten Klamotten doch einfach ein wenig auf und lassen Sie sie zu echten Liebhaberteilen werden. Batiken Sie sich ein Hippie T-Shirt, färben Sie helle Damenkleider ganz einfach um oder kreieren Sie Ihre eigene Destroyed-Jeans. Leben Sie Ihre kreative Ader aus und freuen Sie sich auf neue Kleidungsstücke, für die Sie keinen Cent bezahlen mussten.

6. Sortierung
Nun geht es ans Kleiderschrank aufräumen, denn bekanntlich ist die Kleiderschrank Ordnung ja das halbe Leben: Damit Sie lange Freude an Ihrer Aussortierungs-Aktion haben, sollten Sie ein gewisses Kleiderschrank Ordnungssystem erstellen. Sortieren Sie Ihre Kleidungsstücke nach Farben, nach Jahreszeit oder nach Anlass und ersparen Sie sich so lästiges Suchen, bei dem die gerade geschaffene Ordnung schnell wieder zerstört wird.

7. Das doppelte Lottchen
Nach dem letzten Wochenendausflug mit der besten Freundin ist das zehnte schwarze Basic-Shirt in Ihren Kleiderschrank eingezogen? Trennen Sie sich von doppelten und mehrfach gekauften Kleidungsstücken und behalten Sie nur die Teile, die Sie auch wirklich anziehen werden.

8. Outfits zusammenstellen
Spätestens wenn die Zeit am Morgen mal wieder zu rasen scheint, greifen wir doch alle zum erstbesten Kleidungsstück und machen uns keine Gedanken über stimmige Outfits. Wenn Sie Ihren Kleiderschrank sortieren und Klamotten bereits nach Outfits zusammenlegen, finden Sie blitzschnell die richtigen Kombis und haben morgens außerdem noch Zeit für eine gemütliche Tasse Kaffee und einen Blick in die Zeitung.

9. In Basics investieren
Es gibt Kleidungsstücke, die sollten in keinem Kleiderschrank fehlen: Im Bereich der Damenmode zählt dazu zweifellos das „kleine Schwarze“, die Herren sollten mindestens einen gut sitzenden Anzug im Schrank haben. Auch an optimal sitzenden Jeans und einfarbigen Basic Shirts sollte es niemals mangeln. Ein paar flippige Accessoires dazu – fertig ist der perfekte Look! Investieren Sie in zeitlose Basics und schauen Sie dabei nicht allzu sehr auf den Preis, schließlich sollen Sie diese Kleider ein paar Jahre lang begleiten.

10. Für die Zukunft lernen
Jede Änderung fällt schwer, damit Sie aber lange Freude an Ihrem perfekt sortierten Kleiderschrank haben, sollten Sie Ihr zukünftiges Kaufverhalten gegebenenfalls etwas überdenken: Wenn Sie gerade massenweise Kleidungsstücke mit Glitzer oder auffälligen Applikationen aussortiert haben, sind Sie vielleicht einfach nicht der Glamour-Typ. Bevor Sie eine neue Jeans kaufen, prüfen Sie in der Umkleidekabine, ob diese auch wirklich gut sitzt und zu Ihrer Figur passt.Finden Sie Ihren eigenen Stil und bleiben Sie diesem treu, dann ersparen Sie sich Fehlkäufe und Klamottenfrust!

 

Das könnte Sie auch interessieren

8 Kommentare

  • Reply Mona 11. Januar 2016 at 13:46

    Hey, danke für die Tipps! Mein Kleiderschrank platzt gerade ebenfalls aus allen Nähten und obwohl ja momentan überall Sale ist, habe ich gar keinen Platz für noch mehr Klamotten ;D für Freitagnachmittag hab ich mir jetzt aber ganz fest vorgenommen, mal wieder auszumisten und dann kann das Shopping-Wochenende kommen! 🙂

  • Reply Steffi 11. Januar 2016 at 15:43

    Höchste Zeit zum Ausmisten! 😀 Mit dieser „Checkliste“ wird es mir sicher leichter fallen. Man muss sich auch mal von Altem trennen …

  • Reply Regina St. 14. Januar 2016 at 15:57

    Hört sich super leicht an. Mein Problem: Ich kann mich so furchtbar schwer von Dingen trennen 🙁
    Eine Eigenschaft, die ich selbst eigentlich gar nicht gut finde, denn manchmal muss man einfach Platz für Neues schaffen.
    In Zukunft werde ich an deine Tipps denken 🙂

  • Reply Simone 18. Januar 2016 at 12:42

    Geht mir genauso, mein Kleiderschrank ist auch zum Bersten voll und trotzdem kaufe ich munter weiter ein, ich glaube schon, ich bin shoppingsüchtig 😀 Mein Problem ist halt, dass ich mich mega schwer von Dingen trennen kann, ich nehme mir erst vor, etwas auszusortieren, dann werde ich aber doch wieder schwach und das Teil landet wieder im Kleiderschrank. Habt ihr einen Tipp, wie es mir leichterfallen könnte?

    • Reply Laura Pöschel 19. Januar 2016 at 12:43

      Liebe Simone, ich denke, dieses Problem kennen wir alle. Erst ist man sich noch ganz sicher, dass man dieses Oberteil doch bestimmt nochmal tragen wird, letztlich bleibt es dann aber doch ein Schrankhüter. Ich finde es sehr hilfreich, einen Karton oder einen Beutel mit Kleidungsstücken zu füllen, bei denen man sich unsicher ist, ob man sie noch behalten möchte. Wenn man nach 6 Monaten immer noch nicht wieder in diesen hineingeschaut hat, können die Teile getrost rausfliegen. Aber vorher nicht nochmal gucken! 😉 Liebe Grüße und viel Erfolg beim Ausmisten!

  • Reply Moni 18. Januar 2016 at 13:34

    Ach ja… ich müsste auch mal ganz dringen ausmisten, aber ich kann mich einfach nicht dazu aufraffen. Beim nächsten Mal werden Eure Tipps aber auf jeden Fall befolgt.
    Liebe Grüße
    Moni

    • Reply Laura Pöschel 19. Januar 2016 at 12:44

      Spätestens, wenn das Wetter wieder schöner wird, hat man auch wieder mehr Motivation dazu! Schön, dass dir unsere Tipps gefallen.
      Liebe Grüße zurück und einen schönen Dienstag!

  • Reply Feni 19. Januar 2016 at 12:36

    Punkt 8 ist doch mal eine gute Idee! Wenn man richtig gute Looks, also eine Jeans ein Oberteil und villt auch ein passendes Tuch, direkt im Schrank als Outfit zusammenlegt, braucht man nicht so viel Zeit am Morgen und hat schon super Kombis parat.
    Werde ich mal ausprobieren!
    LG

  • Schreiben Sie einen Kommentar

    HoseOnline Magazin by Eierund

    Mode und Mehr im HoseOnline Mode Magazin

    In dir steckt ein wahrer Fashionfan? Dann ist unser Mode Magazin wie gemacht für dich, denn dort wirst du stets über aktuelle Trends, unsere neuesten Kollektionen und allgemeine, spannende Themen rund um das Thema Kleidung informiert.
    Durch das Lesen im Mode Magazin werden dir Inspirationen für neue Styles geboten und wichtige Neuigkeiten im Hinblick auf aktuelle Topics wie Nachhaltigkeit in der Modebranche vermittelt.

    Welche Informationen liefert das Mode Magazin von HoseOnline.de?

    In unserem Mode Magazin erhältst du wertvolle Tipps, die dabei helfen sollen, die neuesten Highlights aus unseren aktuellen Kollektionen extravagant und stylisch zu kombinieren. Zudem agiert der Blog als Styling-Ratgeber für besondere Angelegenheiten. So werden häufige Fragen wie: „Was anziehen zum Vorstellungsgespräch / Geschäftsessen / im Theater etc.?“ schnell geklärt.
    Auch diejenigen, die auf der Suche nach mehr Infos innerhalb des Themengebietes Fashion suchen, werden in unserem Mode Magazin fündig: Topics zum Thema Nachhaltigkeit im Geschäftsfeld Mode und viele weitere werden dort ausführlich diskutiert.

    Das Outfit der Woche/des Monats im Mode Magazin

    In regelmäßigen Abständen stellen wir dir in unserem Modeblog das Outfit der Woche bzw. des Monats vor: Einen Look, der die aktuellsten Trends aufgreift und visualisieren soll, wie ein Blickfang wie zum Beispiel eine rosa Jacke kombiniert werden KANN!
    Selbstverständlich existieren zahlreiche Möglichkeiten, ein für sich perfektes Outfit zusammenzustellen – um dir allerdings aufzuzeigen, wie ein IT-Piece im Ganzen aussehen kann, zeigen wir dir das große Ganze. Neu bei uns: Bist du interessiert an dem Look oder auch nur an bestimmten Modestücken des Outfits, hast du die Möglichkeit, deine Lieblingsteile bei uns anzufragen (es handelt sich nicht um eine verbindliche Bestellung)!

    Von wem stammen die Blogbeiträge? – Die Redaktion

    Im Mode Magazin von Eierund Hildesheim / HoseOnline wirst du in jeder Hinsicht beraten und informiert. Spannend zu erfahren ist es demnach auch, wer hinter den Beiträgen steht: Unsere Redaktion setzt sich aus den drei Werbetexterinnen Laura, Hanna und Kathrin zusammen.
    Unterschiedliche Persönlichkeiten mit unterschiedlichen Interessen und Geschmäckern – so wird das Thema Fashion aus vielseitigen Perspektiven beleuchtet und diskutiert. Wir sind bemüht darin, aus einer möglichst objektiven Sicht an die Topics heranzugehen, geben dabei dennoch persönliche Stylingtipps, die beherzigt werden können.
    In Zusammenarbeit mit unseren Fotografen entstehen zudem coole Bilder passend zu unseren Blogbeiträgen, die euch das Genannte veranschaulichen sollen – so bringt das Lesen doch gleich noch mehr Freude! Gelegentlich greifen aber auch wir gerne zur Kamera zurück, suchen uns spontan ein nettes Plätzchen aus, der sich dafür eignet, ein paar gute Schnappschüsse von den von uns zusammen gestellten Outfits zu machen.
    Uns liegt vor allem die Authentizität der präsentierten Mode am Herzen und genau das möchten wir euch vermitteln.

    Im Mode Magazin von HoseOnline News erfahren

    In unserem Blog erfährst du nicht nur alles über neue Kollektionen, Trends und Modethemen, sondern auch top aktuelle News rundum die Firma Eierund – du wirst demnach stets über erhaltene Auszeichnungen, Umbauprojekte und natürlich auch über unsere Facebook Gewinnspiele informiert.
    Bist du also regelmäßig im Mode Magazin von HoseOnline.de unterwegs, kannst du nichts verpassen! Wir möchten erreichen, dass du ein Teil von Eierund Hildesheim wirst und dir einen Einblick in unsere Mode-und Arbeitswelt verschaffen.

    3 Gründe für einen lohnenden Besuch in unserem Mode Magazin

    Grund 1: Am Abend gemütlich auf der Coach zu entspannen und sich gleichzeitig am Laptop, allein oder auch mit der besten Freundin, ein paar Fashion-Tipps einzuholen, ist wohl die Traumvorstellung einer jeden Modebegeisterten.
    Grund 2: In unserem Blog bekommst du frühzeitig mit, welche Trends in der nächsten Saison angesagt sind – so hast du die Möglichkeit, zum Trendsetter zu werden und dir die ersten IT-Pieces anzueignen, bevor auch die anderen Mädels damit unterwegs sind.
    Grund 3: Im Mode Magazin können deine persönlichen Styling-Fragen geklärt werden. Hinterlasse einfach im jeweiligen Beitrag einen Kommentar und wir antworten dir schnellst möglich!


    Der HoseOnline Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesen Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Eierund Team