Tipps und Trends

The Day After: 7 Tipps wie du die letzte Partynacht hinter dir lässt!

27. Oktober 2017

Viel trinken hilft bei jedem Kater!

Wer kennt es nicht? Die üblichen Beschwerden nach einer unvergesslichen Partynacht: Niedergeschlagenheit, Konzentrationsschwächen, Übelkeit und Schwindel als typische Nebenfolgen eines Katers sorgen oft für depressive Stimmungen am nächsten Morgen und verderben somit die positiven Gedanken an den eigentlich spaßigen Abend in der Bar oder im Club. Die Anzahl der getrunkenen Cocktails und Longdrinks wird während dieser körperlichen Beschwerden dann meist bereut. Doch keine Sorge! Mit einigen Tipps und Tricks gestaltet sich der Tag nach der Party deutlich angenehmer

7 Tipps gegen einen Kater nach der Party – Was hilft nach der Feier?

Tipp 1:

Um einen lästigen Kater am nächsten Morgen zu vermeiden, ist es hilfreich, vor dem Schlafen gehen mindestens einen halben Liter Wasser zu trinken, um einen Ausgleich zum hohen Alkohol-Spiegel zu schaffen. Noch besser: Eine Magnesium- oder Calciumtablette in Wasser auflösen!

Tipp 2:

Nach einer langen Partynacht ist viel frische Luft das A und O. Dabei hilft nicht nur ein langer Spaziergang am Folgetag, den Kreislauf wieder zu stabilisieren, besonders wichtig ist es auch, vor dem Schlafen gehen einmal durch zu lüften, um unerträgliche Kopfschmerzen vermeiden zu können. Wenn dies nicht wirklich hilfreich ist, kann alternativ immer noch eine Kopfschmerztablette.

Tipp 3:

Mit der gesunden und richtigen Ernährung nach der Party bzw. am nächsten Morgen sinkt das Risiko eines absoluten „Knock-Out-Days“. Insbesondere fett-und eiweißhaltige Speisen unterstützen den Körper dabei, den Kater zu bekämpfen. Besonders beliebte Snacks für ein After-Party-Frühstück: Laugenbrezeln, Essiggurken und Rollmops. Um die Übelkeit vor dem Schlafen in den Griff zu bekommen, hilft auch ein Stück trockenes Brot.

Tipp 4:

Ein wahres Wundermittel gegen Übelkeit und Schwindel nach einer durchzechten Nacht ist Ingwertee, denn dieser beruhigt das Nervensystem und beschleunigt die Produktion der Magensäure. Verzichtet werden sollte hingegen unbedingt auf säurehaltige Getränke wie Organgensaft und auch auf Kaffee. Koffeinhaltige Getränke bewirken Herzrasen und sind somit alles andere als geeignet, um sich regenerieren zu können. Insgesamt sollten nach dem Partyabend keine süßen Getränke getrunken werden, da Zucker den Kater zusätzlich verstärkt (Ausnahme: Honig). 

Oberteile für Damen auf HoseOnline bestellen

Tipp 5:

Ein weiterer Geheimtipp ist die kalte, belebende Dusche nach dem Aufstehen. Diese hilft beim Wachrütteln und reduziert das Risiko unerträglicher Kopfschmerzen. Duschgels mit angenehmen Düften wie Limone, Rosmarin und Lavendel sorgen für doppelte Frische.

Tipp 6:

Ätherische Öle wie Tigerbalsam, Pfefferminzöl und Co. wirken Kopfschmerzen entgegen. Einfach sanft und sparsam in die Schläfen, Nacken und Stirn einmassieren und relaxen!

Tipp 7:

Nichts hilft besser als den Kater am Tag nach der Party, der meist auf einen Samstag oder Sonntag fällt, auszukurieren. Ausschlafen, spazieren gehen an der frischen Luft, um auch die Kleidung vom Rauchduft zu befreien – und schon fühlt man sich wie neu geboren. Für einen frischen Teint sorgen zudem ein Face-Peeling und das richtige Make-Up. Richtig schminken und niemand merkt, dass eine lange Nacht hinter dir liegt: Dank Concealer und Co. werden Augenringe natürlich überdeckt.

Das Fazit – Vorsorge statt Nachsorge!

Wer Party machen möchte und die Korken knallen lässt, muss damit rechnen, am nächsten Tag ein wenig durchzuhängen. Gut, dass es viele Tipps und Tricks gibt, um Kopfschmerzen, Schwindel und andere Beschwerden einzudämmen.

Um einen Kater nach der nächsten Partynacht zu vermeiden, sollte unbedingt vorgebeugt werden. Ein reichhaltiges Essen vor der Fete (fett-und eiweißhaltig) sowie kleine Snacks beim Trinken von Cocktails (z.B. Chips, Erdnüsse und Salzstangen) sind besonders hilfreich, wenn es darum geht, den Alkohol gut zu verarbeiten. Zudem solltest du dich für ein Getränk entscheiden und nicht vom Schnaps zum Bier und anschließend zum Wein wechseln.

Die Frage: „Was hilft gegen einen Kater?“ ist also eindeutig: Vorbeugen!

 

Das könnte dich auch interessieren

4 Kommentare

  • Reply Saskia 4. November 2017 at 12:29

    Habe eure Tipps gleich nach meiner Halloween Party diese Woche angewendet und war echt begeistert 🙂 Besonders der Ingwertee hat wahre Wunder geholfen und Tigerbalsam habe ich ab sofort immer in der Handtasche. Insgesamt würde ich aber auch eurer Empfehlung zustimmen, maßvoll zu genießen, damit der Kater gar nicht erst entsteht. Habt ein schönes Wochenende!

  • Reply Rabea 4. November 2017 at 13:23

    Coole Tipps! Von einigen hatte ich vorher noch nichts gehört 🙂

  • Reply Alina 10. November 2017 at 12:51

    Bei mir hilft nur: schlafen, schlafen, schlafen … so lange bis der Rausch verschwunden ist 😀

    • Reply Laura 13. November 2017 at 10:43

      Das ist natürlich auch eine gute Möglichkeit 😀 am besten ist es allerdings, es gar nicht so weit kommen zu lassen und die eigenen Grenzen nicht zu überschreiten 😉

    Schreibe einen Kommentar


    Der HoseOnline Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesen Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Eierund Team