Tipps und Trends

Sexy Outfits: Was geht/was nicht – Worauf sollte Frau beim Styling achten!

28. April 2017

Hot Pants sind beim sexy Outfit natürlich erlaubt

Wir Frauen haben es stylingtechnisch nicht wirklich leicht: Wir möchten nicht immer nur als „Das süße Mädchen von Nebenan“ betitelt werden, sondern uns ab und an auch mal von einer besonders attraktiven Seite zeigen, ohne dabei billig zu wirken. Die Herausforderung besteht dann also darin, Outfits zu wählen, die zwar sexy sind, gleichzeitig jedoch stilvoll bleiben. Worauf ihr beim Zusammenstellen eures sexy Outfits achten solltet und welcher Dresscode bei den einzelnen Kleidungsstücken gilt, erfahrt ihr jetzt…

Eine sexy Ausstrahlung von Kopf bis Fuß

  • Das Make-Up und die Frisur: Bevor wir zum Thema „sexy anziehen“ kommen, beginnen wir mit dem Gesicht und dem Haar, denn auch hier gibt es so Einiges zu beachten. Die goldene Regel lautet hier: Weniger ist mehr. Attraktiv auszusehen bedeutet nicht, sich kiloweise Make-up in das Gesicht zu klatschen und sich bunt und auffällig anzumalen. Entscheidend ist vielmehr ein dezentes Nude-Make-up, dem durch einen roten Lippenstift das gewisse Etwas verliehen wird. Auch die Frisur sollte schlicht gehalten werden. Ein paar natürliche Locken oder auch ein einfacher Pferdeschwanz, der das Gesicht zur Geltung bringt, zaubern einen großartigen Look, der jeden Mann umhauen wird.

 

  • Kleiderwahl: Kleider zu finden, die für Weiblichkeit stehen, ist leichter als du denkst. Wenn du dich für einen weiteren Ausschnitt entscheidest, solltest du ein Maxikleid auswählen, um nicht zu viel Haut zu zeigen. Andersherum gilt dasselbe: Ist das Kleid am Dekolleté geschlossen, solltest du dich eher für ein kurzes Kleid entscheiden. Super sexy angezogen bist du vor allem auch mit einem Kleid mit Rückenausschnitt. Kleiner Tipp: Das „Kleine Schwarze“ zählt früher wie heute zu den absolut heißen Klamotten, das aufgrund der Nicht-Farbe jedoch auch für Eleganz steht.

 

  • Der Rock: Um ein sexy Outfit zu erzeugen, können auch Röcke angezogen werden. Entscheidend ist hier die Länge: Ideal ist es, wenn dein Rock maximal 10 cm oberhalb deiner Knie endet, denn ein zu kurzer Rock wirkt sehr schnell billig. Wählst du weiterhin einen figurbetonten Rock aus, ist beim Oberteil darauf zu achten, dass es etwas lässiger geschnitten ist. Luftige Blusen und T-Shirts eignen sich super.Oberteile für Damen auf HoseOnline bestellen
  • Die Hotpants/Miniröcke: Im Sommer können wir Mädels nur schwer auf eine schicke Jeansshorts und einen coolen Minirock verzichten und das müssen wir auch nicht, denn auch die kurzen Fashionteile können sexy und zugleich stilvoll kombiniert werden. Bei der Hotpants ist es enorm wichtig, dass sie eine leicht ausgestellte Form hat und der Po bedeckt bleibt. Auch der Minirock sollte alles bedecken, was auf den Straßen nicht zu sehen sein sollte. Super stylisch zum Rock/zur Hotpants: Römersandalen anstatt High-Heels, denn auch flache Schuhe sehen sexy aus!

 

  • Die Accessoires: Die richtigen, flippigen Accessoires können wahre Modewunder bewirken und für eine Extra-Sexy-Note sorgen. Dezenter Echt-Schmuck wie Perlenohrringe oder schöne Creolen aus Gold oder Silber bringen das gewisse Etwas in denen Look und garantieren ein attraktives Gesamterscheinungsbild. Verzichte jedoch auf billigen, klumpig-wirkenden Schmuck, der an die Christbaum-Dekoration erinnert!

Das Fazit

Im Büro, in der Uni oder auch in der Freizeit angemessen angezogen und dennoch ein wenig sexy zu sein, gestaltet sich mit einigen Tipps und Tricks leichter als wir denken. Insbesondere im Job wirkt „zu sexy angezogen“ (zumindest auf die Frauen) nicht immer gut und seriös. Entscheidend ist es demnach, einen Mittelweg zwischen einem langweiligen Look und einem attraktiven Outfit, das ein positives Bild erzeugt, zu finden.

Trendige Damenmode, die diese Kriterien erfüllt und mit der du ganz sicher nicht unangemessen angezogen bist, findest du auch bei uns auf HoseOnline.de. Und immer daran denken: Weniger ist oft nicht unbedingt mehr – auch mit klassischen Damenjeans in Kombination mit einer Spitzenbluse können heiße Outfits für Frauen kreiert werden.

 

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Reply Moni 2. Mai 2017 at 12:51

    Danke für diesen Beitrag, er spricht mir wirklich aus der Seele! Gerade bei jungen Mädchen/ Frauen beobachte ich immer öfter, dass sie sich gefühlt 10kg Schminke ins Gesicht hauen, da sie denken, dass das irgendwie sexy aussieht. Meist sieht das aber total künstlich und gewollt aus und zerstört das gesamte Outfit. Ich bin eher ein Fan von dezenten Looks, die man durch kleine Hingucker abrundet. Zu einem schlichten Outfit aus Bluse und Jeans trage ich zum Beispiel sehr gerne einen auffälligen Lippenstift, einen schönen Lidschatten oder eine Hochsteckfrisur.

  • Reply Fiona 4. Mai 2017 at 15:18

    Toller Beitrag! 🙂

  • Reply Lea 31. Mai 2017 at 11:22

    Schöne Tipps. Ich kann mich da nur anschließen 🙂

  • Schreibe einen Kommentar


    Der HoseOnline Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesen Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Eierund Team