Rezepte

Die besten Herbstgerichte: Vom Kürbis bis zur Marone!

1. November 2019
Leckere Kürbisgerichte

Leckere Kürbisgerichte

So gut schmeckt der Herbst! Die Tage werden kürzer und die Temperaturen kälter – höchste Zeit es sich zuhause gemütlich zu machen und genüsslich zu schlemmen. Wir stellen euch die leckersten Herbstgerichte vor: Ob leichte und gesunde Herbstgerichte oder deftige, vegetarische Rezepte mit saisonalem Gemüse oder mit Fleisch. Lasst es euch schmecken!

Kein Herbst ohne Kürbis

Unendlich viele Rezeptideen

Klassische Herbstgerichte wie Kürbissuppe dürfen auf keinem Speiseplan fehlen. Verfeinern könnt ihr sie mit Gewürzen wie Curry oder Ingwer, während Kokosmilch die Suppe schön cremig macht. Nicht nur als Suppe schmeckt Kürbis super – probiert doch mal Kürbislasagne oder Kürbisflammkuchen aus. Auch als Dessert oder süße Belohnung für zwischendurch sind Herbstrezepte wie ein Pumpkin Pie oder ein Pumpkin Spice Latte eine geschmackvolle Alternative.

Das herbstliche Lieblingsgetränk

Für einen Pumpkin Spice Latte braucht ihr einen halben Kürbis, den ihr im Ofen ca. 45 bis 60 Minuten backen lasst, bis der Kürbis von innen weich ist. Für das Kürbispüree kratzt ihr das Kürbisfleisch mit einem Esslöffel von der Schale ab und entfernt die Kerne. Anschließend dieses dann mit einem Pürierstab fein pürieren. Für die richtige Würze 4 Esslöffel Zimt, 4 Teelöffel Muskat, 4 Teelöffel Ingwer und 3 Teelöffel Nelkenpfeffer in einer Schüssel vermischen. Vermengt anschließend 1 Esslöffel eurer Gewürzmischung mit Agavensirup. Danach erwärmt ihr Milch und schäumt sie auf, dann einen Espresso dazugeben. Im nächsten Schritt 1 Esslöffel feines Kürbispüree und den Sirup unterrühren. In eine Tasse umfüllen, mit etwas Zimt bestreuen und fertig ist euer hausgemachter Pumpkin Spice Latte.

Herzhafte Gerichte

Rouladen nach Omas Rezept

Wer keine Lust auf vegetarische Herbstgerichte hat, für den ist typische Hausmannkost die passende Herbstküche. Herzhafte Herbstgerichte wie Kohlrouladen gehören zu den beliebtesten Gerichten der Deutschen. Außerdem sind Schmorgerichte die perfekte Lösung, falls ihr Gäste zum Essen einladet, denn während das Essen im Ofen gart, habt ihr ausreichend Zeit euch um euren Besuch zu kümmern. Es muss aber nicht unbedingt Fleisch sein: Auch vegane Herbstgerichte wie Gnocchi mit Rosenkohl oder Pilzen sind eine gute Idee. Was ist schöner als im Herbst durch den Wald zu spazieren und selbst Pilze zu sammeln?

Eintöpfe und Zwiebelkuchen

Herbstgerichte für die kalten Tage: Vor allem Eintöpfe wärmen an kalten Tagen. Wirsing-, Linsen- oder Erbseneintöpfe sind leckere Kochideen. Ein anderer Rezeptklassiker ist Zwiebelkuchen mit Speck vom Blech, der vor allem in Weinanbaugebieten im Herbst zu Federweißem serviert wird. Zwiebelkuchen ähnelt der Quiche, jedoch wird er traditionell aus Hefeteig gebacken und nicht aus Mürbeteig wie die Quiche. Tipp: Herbstgerichte mit Fleisch können ganz schnell vegetarisch werden, indem ihr beispielsweise beim Zwiebelkuchen die Speckwürfel weglasst oder durch fein gewürfelten Räuchertofu ersetzt.

Leckere Herbstrezepte für das Dessert

Tiramisu der besonderen Art

Herbstliche Nussfrüchte - Maronen

Herbstliche Nussfrüchte – Maronen

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und in dieses Dessert verliebt ihr euch bestimmt Hals über Kopf: Apfeltiramisu. Serviert wird diese Köstlichkeit am besten im Glas*. Verrührt 300g Mascarpone mit 200g Quark, 180g Apfelmus, 1 Paket Vanillezucker und 2 Esslöffeln normalem, feinen Zucker. Dazu könnt ihr noch eine Prise Zimt einrühren. Danach schlagt ihr 150ml Schlagsahne steif und hebt diese unter eure Mascarpone-Quark-Masse. Ihr halbiert ca. 200g Löffelbiskuit, tunkt die Hälften in Apfelsaft und legt sie als eine Schicht auf den Boden der Gläser. Nun schichtet ihr abwechselnd die Mascarpone-Quark-Masse und das Löffelbiskuit in den Gläsern. Als letzte Schicht verteilt ihr auf der Mascarpone Creme noch etwas Apfelmus und anschließend wieder Mascarpone. Dann muss euer Apfeltiramisu für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank. Vor dem Servieren könnt ihr es noch mit einem Klecks Apfelmus und etwas Zimt garnieren. Tipp: Wer seinem Dessert noch einen kleinen Schuss verleihen möchte, kann den Apfelsaft noch mit etwas Calvados mischen.

Altbekannte Lieblinge

Wem das zu aufwändig ist, kann auch auf Esskastanien zurückgreifen, denn was gibt es herbstlicheres als leckere Maronen? In Parks kann man sie sogar selbst sammeln. Allerdings ist dabei Vorsicht geboten, denn Rosskastanien können beim Verzehr Bauchschmerzen verursachen. Die Unterscheidung ist zum Glück einfach: Die Schale der Rosskastanie enthält meistens nur eine Frucht, die der Esskastanie dagegen bis zu drei Früchten gleichzeitig. Beachtet die Form der Kastanie, denn Rosskastanien sind recht gleichmäßig geformt, rund oder oval.  Esskastanien sind jedoch deutlich abgeflacht und spitz zulaufend. Die richtige Damenmode und Herrenmode hält euch während eures Ausflugs warm – und so strotzt ihr sogar den kältesten Herbsttagen.

Werdet zu Meisterköchen

Mit ausgefallenen Kürbisrezepten oder deftigen Rouladen wird dieser Herbst ganz besonders lecker. Erweitert eure Kochkünste mit einem unserer Rezepte. Viel Spaß beim Ausprobieren!

*Affiliate Link

 

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar


Der HoseOnline-Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
für Sie! Verlassen Sie sich auf…


einen Trusted Shop
eine riesige Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
neuen Errungenschaften

Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline-Shop ein.

Eierund Geschenkgutschein

Viel Spaß beim Shoppen!
Ihr Team von HoseOnline.de