Tipps und Trends

Farbenfroh: Welche Farben passen zu meinem Hauttyp?

18. August 2017

Was für ein Sommer! Strahlender Sonnenschein wechselt sich mit tristem Grau-in-Grau ab und auch die Temperaturen scheinen Achterbahn zu fahren. Farbenfrohe Mode sorgt an trüben Tagen dafür, dass das schlechte Wetter nicht auf die Stimmung drückt. Auch in dieser Saison warten wieder viele frische Farben darauf, von euch entdeckt zu werden. In so gut wie jeder Modesaison kommen neue Trendfarben dazu, die allerdings nicht zu jedem Typ Frau passen. Wenn ihr beim Zusammenstellen eures Outfits einige Punkte beachtet, wird eure Farbauswahl nicht in einem Fiasko enden.

Welche Farben zu welchem Hauttyp?

Farbauswahl in der Mode wird immer größer

Ob Kleider, Damenjeans oder Blusen – die Modebranche wartet mit immer vielfältigeren Farbtönen und farbigen Mustern auf. Allerdings korrespondiert nicht jeder Farbton mit jedem Hauttyp, da die Kleidungsfarbe das Licht unterschiedlich auf die Haut reflektiert. In der Typ- und Farbberatung wurde daher lange Zeit von vier unterschiedlichen Typen ausgegangen, die mit Frühling, Sommer, Herbst und Winter gleichgesetzt wurden. Mittlerweile ist allerdings klar geworden, dass diese grobe Typeinteilung bei weitem nicht ausreicht, um jedem Hauttyp gerecht zu werden. Viele Frauen lassen sich nämlich nicht eindeutig einem Hauttyp zuordnen und die Bandbreite an unterschiedlichen Hauttypen wird durch die große Anzahl an Mischtypen riesig.

Welche Farben passen denn nun? – der Gold- und Silbertest

Eigentlich ist es ausreichend zu wissen, ob man ein „warmer“ oder ein „kühler“ Typ ist, um die tragbaren Farben auszuwählen. Um herauszufinden, welcher Hauttyp ihr seid, haltet ihr zunächst ein silbernes Tuch an euer Gesicht. Wenn eure Haut dann regelrecht erstrahlt, zählt ihr zum kühlen Typ, bei dem meistens Blautöne die Haut dominieren. Der warme Typ, der mehr Goldanteile in der Hautpigmentierung hat, erstrahlt erst, wenn ein goldenes Tuch in Gesichtsnähe gehalten wird. Wer z.B. einen Damenpullover oder ein T-Shirt kaufen möchte, muss eigentlich nur einen Blick in den Spiegel werfen. Dann zeigt sich sehr schnell, ob die Haut ein fahles Aussehen hat oder strahlt und ob die Farbe richtig gewählt ist.

Der warme Typ und seine Farbpalette

Zu den warmen Typen zählen die sogenannten Frühlingstypen und die Herbsttypen. Unter den „Warmen“ stellt der Frühlingstyp den fröhlichen, farbigen Typus dar. Diesen Frauen stehen die Farben Orange, Creme, Feuerrot, Camel, Sonnengelb, Lachs, Koralle, und Rehbraun sowie warme Gelbtöne, Terracotta-Töne und intensive Grüntöne. Der Herbsttyp hingegen harmoniert eher mit gedeckten, warmen Farben wie Senfgelb, Petrol, dunklem Orange, Olivgrün, Erdfarben, dunklem Beige oder einem dunklen Bordeaux-Rot.

Der kalte Typ und seine Farbpalette

Unter die „kalten“ Typen fallen der Sommertyp und der Wintertyp. Der Sommertyp mag es zart, Kontraste sollten daher nur sparsam eingesetzt werden. Mit kaltem Rosa, abgeschwächtem Weiß, Schilfgrün, Nudetönen, Pastelltönen und Grautönen ist der Sommertyp gut angezogen. Dem Wintertyp hingegen schaden ein paar Kontraste wie Weiß/Schwarz oder Weiß/Knallfarben nicht. Intensive Farben wie Schwarz, Dunkelgrau, klares Weiß, Schokoladenbraun, Pink, Smaragdgrün, Royalblau, Zitronengelb und kühle Pastelltöne gehören beim Wintertypen definitiv in den Kleiderschrank.

Damenmode auf HoseOnline bestellen

Das Fazit

Grundsätzlich kann keine Frau in ein klares Typenschema eingeordnet werden. Daher kann eine Farbvorgabe immer nur eine Anregung sein. Im Endeffekt zeigt der Blick in den Spiegel, ob ein modisches Kleidungsstück in der gewünschten Trendfarbe der eigenen Person steht oder nicht. Der Hautton ist zudem nur ein Kriterium für die Farbberatung. Haarfarbe und Augenfarbe spielen für die Farbwahl letztendlich auch eine tragende Rolle. Im Zweifelsfall solltet ihr euch auf euer Bauchgefühl verlassen oder eine gute Freundin um Rat bitten, wenn euch ein Kleidungsstück im Laden oder Onlineshop gefällt. Ansonsten stellen bunte Tücher eine gute Entscheidungshilfe dar, bevor ihr bei der Farbauswahl ins Fettnäpfchen tretet.

 

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar

  • Reply Kira 25. August 2017 at 12:27

    Darüber habe ich mir ehrlich gesagt noch nie Gedanken gemacht, aber an sich stimmt das ja total! Ich hatte auch schon öfter das Gefühl, dass mir bestimmte Farben besser stehen als andere. Ich hab jetzt herausgefunden, dass ich wohl ein kühler Typ bin und werde da beim nächsten Shopping drauf achten 🙂

  • Schreibe einen Kommentar


    Der HoseOnline Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesen Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Eierund Team