Tipps und Trends

Fashion-Mom: Bequem und chic gekleidet in der Schwangerschaft

21. Juli 2017

Oversize-Shirts sind prima für Schwangere

Die Schwangerschaft wird von vielen Frauen als besonders intensive Zeit erlebt. In den neun Monaten verändert sich der Körper enorm und viele lernen sich währenddessen ganz neu kennen. Passen die Jeanshosen und Blusen in den ersten Monaten meist noch problemlos, ist Umstandsmode irgendwann ein Muss, spätestens dann, wenn der Bauch deutlich größer geworden ist. Viele verbinden Schwangerschaftsmode mit unförmiger, zeltartiger und vor allem zweckmäßiger Damenmode, dabei überzeugt Schwangerschaftskleidung schon seit geraumer Zeit auch mit ihren optischen Qualitäten. Mit ein paar Tricks könnt ihr außerdem bares Geld sparen, indem ihr eure „normale“ Kleidung fit für die Schwangerschaft macht.

Nicht verstecken, sondern betonen

Schwangerschaftsmode setzt heute nicht mehr darauf, den wachsenden Babybauch möglichst gut zu kaschieren, sie stellt ihn viel mehr in den Mittelpunkt und betont ihn. Warum auch nicht, schließlich dürfen werdende Mamas ruhig zeigen, wie sehr sie sich auf den Nachwuchs freuen! Figurbetonte Kleider können also ebenso getragen werden wie bequeme Umstandskleider. Achtet lediglich darauf, dass nirgendwo eine Naht drückt oder zwickt.  Wer es bequemer mag, kann zu locker sitzenden Tuniken, Strickjacken und Leggings greifen. Auch weit geschnittene Damenhosen werden von Schwangeren gern getragen.

Auf die Materialien kommt es an

In der Schwangerschaft kommen viele Frauen des Öfteren ins Schwitzen, außerdem wird mit dem Plus an Gewicht, was in neun Monaten getragen werden muss, vieles anstrengender. Mode für Schwangere sollte daher atmungsaktiv sein und mit einem guten Tragekomfort überzeugen. Naturmaterialien wie Leinen, Seide oder Bio-Baumwolle sind hier eine gute Wahl. Apropos Tragekomfort: Bauchbänder statt Gürtel sind hilfreiche Accessoires, die den Babybauch stabilisieren und vor Kälte schützen. Und auch optisch macht das Bauchband etwas her, denn heute ist es in vielen unterschiedlichen Farben und Ausführungen erhältlich. So sind Bauchbänder ebenfalls eine großartige Möglichkeit, um den Schwangerschaftsbauch zu betonen.

Schwangerschaftsmode günstig kaufen

Auch wenn es verlockend und das Angebot riesig ist: Kauft Umstandskleidung besser nicht auf Vorrat, sondern lieber nach Bedarf. Jeder Körper ist schließlich anders und ihr könnt nur schwer abschätzen, inwieweit er sich in den Monaten der Schwangerschaft verändern wird. Wenn ihr eure Mode in der Schwangerschaft nach und nach kauft, erspart ihr euch Fehlkäufe und kauft nur das, was ihr auch wirklich braucht. Wer Geld sparen will, kann Umstandsmode natürlich auch gebraucht erstehen. Schaut einfach in Second Hand Läden vorbei oder erkundigt euch bei Freundinnen, die bereits Kinder haben. Schnell sind so ein paar Umstandsröcke oder Umstandshosen gefunden, die meist noch in einem Top-Zustand sind. Meist wurden sie schließlich nicht länger als ein paar Wochen oder Monate getragen.

Accessoires für Damen auf HoseOnline kaufen

Mit wenigen Tricks zu einem neuen Look

Auch der Kleiderschrank des Partners ist hervorragend dafür geeignet, ein neues Schwangerschaftsoutfit zusammenzustellen. Leiht euch ganz einfach einen Pullover oder ein Hemd von eurem Schatz und schon könnt ihr euch auf einen gemütlichen Look freuen. Wenn ihr das Geld für Umstandsjeans sparen wollt, könnt ihr eure bisherigen Jeans und Hosen mit einem raffinierten Trick fit für die Schwangerschaft machen: Zieht ganz einfach ein Gummiband durch das Knopfloch und wickelt dieses dann um den Knopf. Schon kriegt ihr eure Hose wieder zu!

Schwangerschaftsmode – so vielseitig wie nie

Auch in der Schwangerschaft müsst ihr nicht auf einen modischen Look verzichten. Die Auswahl an Schwangerschaftskleidung ist heute riesig und umfasst sowohl sportliche Umstandsmode für den Alltag als auch elegante Umstandsmode für besondere Anlässe. Mit ein paar passenden Accessoires, einer schicken Frisur und dezentem Make-Up könnt ihr euch auf einen tollen Look freuen, der euch die Zeit bis zur Geburt versüßt. Und später könnt ihr eurem Nachwuchs dann zeigen, wie schön Mama auch in der Schwangerschaft aussah. Wir wünschen euch aufregende neun Monate, viel Gesundheit und natürlich alles Gute für die Zeit nach der Geburt!

 

Das könnte Sie auch interessieren

2 Kommentare

  • Reply Pia 24. Juli 2017 at 12:41

    Habe euren Blogpost gleich an meine Freundin weitergeleitet, sie ist nämlich schwanger und kann die Tipps daher gut gebrauchen 🙂 Und der Trick mit dem Gummiband am Hosenbund ist echt genial!

  • Reply Rebecca 2. August 2017 at 17:47

    Bei den Modestücken auf dem Bild habt ihr euch tolle „Baby-Farben“ ausgesucht. Toll! Frisch für den Sommer.

  • Schreiben Sie einen Kommentar


    Der HoseOnline Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesen Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Eierund Team