Über 500.000 zufriedene Kunden
Kostenloser Versand & Rückversand
Kauf auf Rechnung

Damenshirts – T-Shirts & Tops für Frauen

Unkompliziert, zeitlos, bequem und unglaublich vielseitig: Die Rede ist vom klassischen Damen T-Shirt!

Fenster schließen
Damenshirts – T-Shirts & Tops für Frauen

Unkompliziert, zeitlos, bequem und unglaublich vielseitig: Die Rede ist vom klassischen Damen T-Shirt!

 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 2 3 4 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 2 3 4 5

Damen T-Shirts: Basics für das ganze Jahr

Das T-Shirt verbinden wir mit Sommer, warmen Temperaturen und Sonne, das wir gerne in unserer Freizeit tragen. Doch das Oberteil kann mehr: In der richtigen Kombination passt das Shirt zu jeder Jahreszeit, jedem Anlass und jeder Figur.

Kurzärmelige Shirts

Von den kurzärmeligen Modellen hat das T-Shirt seinen Namen: Eine gedachte Linie von Ausschnitt zu Saum und eine weitere Linie von Ärmel zu Ärmel bilden zusammen eine T-Form. Bei der Version mit kurzen Ärmeln können die Ärmel sehr unterschiedlich ausfallen.

Überschnittene Schultern

Ist das Shirt überschnitten, fehlt auf der Schulter die Naht. Der Stoff ist also vom Ausschnitt bis zum Ärmelende durchgängig. Diesen Schnitt finden Sie oft bei Oversize Shirts, die nicht nur an der Schulter, sondern insgesamt figurumspielend ausfallen.

Klassische Ärmel

Im Normalfall bedecken die Ärmel eines T-Shirts etwa ein Drittel des Oberarms. Besonders trendige Oberteile verzieren diesen Bereich mit Schnürungen, Cut-Outs oder Rüschen. Die Ärmel sind bei den Herstellern auch ein besonders beliebter Bereich, um das Logo zu platzieren.

Halblange Ärmel

T-Shirts mit Ärmeln bis zur Armbeuge eignen sich besonders gut für Sie, wenn Sie Ihre Problemzone an den Armen tragen. Denn halblange Ärmel kaschieren den Bereich am Trizeps, wo oft die Fettpolster entstehen, die liebevoll Winkeärmchen genannt werden – weil sie beim Winken an der Armunterseite mitschwingen.

Shirts mit 3/4 Arm

Eine Ecke länger wird es bei Shirts mit einem 3/4-Arm – diese bedecken etwa die Hälfte des Unterarms. Dieser Schnitt hat gleich mehrere Vorteile.

Verjüngen

Ein verkürzter Ärmel wirkt sportlich und sportive Damenmode verbinden wir automatisch mit Jugendlichkeit. Die Form eignet sich also ausgezeichnet, wenn Sie sich mit Mode ein paar Jährchen jünger schummeln möchten!

Kaschieren

Wie bei den halblangen Ärmeln bedeckt auch der 3/4-lange Arm viel vom Körperteil und versteckt damit eventuelle Problemzonen. Außerdem streckt ein verkürzter Ärmel optisch den Oberkörper und lässt Sie dadurch schlanker wirken!

Perfekt für die Übergangszeit

Nicht kurz, nicht lang – also ein ideales Modestück für die Zeit zwischen Winter und Frühling oder Sommer und Herbst. Während Sie bei einem Damenpullover ins Schwitzen und bei einem Kurzarmshirt ins Frösteln geraten, haben Oberteile mit 3/4-Arm eine ausgewogene Länge für die Übergangszeit.

Tops

Ein Top zeichnet sich dadurch aus, dass es gar keine Ärmel hat und die Schultern somit freiliegen. Das Tank Top sieht also einfach wie ein klassisches T-Shirt aus, bei dem die Ärmel nicht angenäht wurden. Bei Spaghetti Tops fallen die Träger dagegen sehr schmal aus und gehen in einen tiefen Ausschnitt über.

Als Unterzieher

Im Herbst und Winter fungieren Tops als Unterhemd und sorgen somit für eine zusätzliche, wärmende Schicht. Dafür sollte das Top eng anliegen, damit sich auf dem darüber getragenen Damenoberteil keine unschönen Falten bilden. Unabhängig von der Jahreszeit hilft ein weißes Top immer als Unterzieher, um weiße T-Shirts blickdicht zu machen.

Als Solist

Im Sommer können Sie das Top dagegen solo präsentieren, zum Beispiel in Kombination mit einem luftigen Rock oder einer lässigen Bermuda. Achten Sie dann aber auf einen dazu passenden BH: Die Träger sollten die Farbe des Tops haben und die Unterwäsche sollte so geschnitten sein, dass sie am Dekolletee, Rückenausschnitt und an den Achseln nicht sichtbar wird.

T-Shirts im Winter tragen

Das T-Shirt ist kein saisonales Modestück. Sie können es rund ums Jahr tragen, wenn Sie es mit dem richtigen Oberteil kombinieren!

Mit Strickjacke

Eine dicke, grob gestrickte Jacke, zum Beispiel mit Zopfmuster, gibt jedem T-Shirt einen winterlichen Touch. Der Kontrast, der dabei zwischen dem Jersey und Strick entsteht, lässt Ihren Look lebendig aussehen! Ein einfarbiger, leichter Cardigan macht sich dagegen gut zu einem Printshirt. Gerne können Sie auch mit den Längen experimentieren und einen langen Cardigan zu einem kurzen Shirt oder andersherum tragen.

Mit Sweatjacke

Im Gegensatz zu einer Strickjacke unterscheiden sich die Innen- und Außenseite einer Sweatjacke in ihrer Optik. Sweatjacken wirken sportlich und leger, vor allem, weil zu ihnen in der Regel eine Kapuze gehört. Somit geben Sie auch Ihrem Shirt eine athletisch-lässige Note, wenn Sie dazu eine Sweatjacke tragen.

Mit Lederjacke

Damen Lederjacken wirken in Kombination mit einem T-Shirt ebenfalls sportiv, aber auf andere Art und Weise. Das Naturmaterial gestaltet Ihren Look schicker und hochwertiger. Für den Job oder ein Essen mit Freunden sind Lederjacken klasse, um ein Shirt wintertauglich zu machen!

Mit Jeansjacke

Wie Leder hat auch Denim eine kernige Nuance. Die Jeansjacke gibt es mittlerweile nicht nur in Blautönen, weitere zeitlose Farben und Trendtöne sind ebenso vertreten. Damit das Jeansmaterial nicht unbequem ist, enthalten die meisten Damenjacken einen kleinen Stretchanteil.

T-Shirts elegant kombinieren

Sie ordnen T-Shirts für Damen hauptsächlich der Freizeitmode zu? Das muss nicht sein. Mit ein wenig Geschick gelingt es Ihnen, nahezu jedes T-Shirt wertiger und businesstauglich wirken zu lassen.

Mit Blazer

Ein schlicht-weißes T-Shirt zusammen mit einem gestreiften Blazer oder ein buntes Printshirt mit Glitzer in Kombi mit einem dunklen, einfarbigen Blazer – dieses Ensemble ist absolut bürotauglich! Dazu sieht sowohl eine eng als auch eine weit geschnittene Damenhose spitze aus. Für ein schick-verspieltes Outfit können Sie unter der Jacke sogar ein T-Shirt mit sommerlichem Palmenprint tragen.

Mit Schmuck

Ein unifarbenes Shirt liebt große Ketten, denn es ist der perfekte neutrale Hintergrund für auffälligen Schmuck. Ein massiver Ring oder markante Ohrringe veredeln Ihren Look genauso wie eine Statement Kette.

Mit Bluse

Für ein 3/4 Arm Shirt ist eine langärmelige Bluse der ideale Partner, um eleganter herüberzukommen. Am besten eignet sich ein einfarbiges Shirt mit tiefem Ausschnitt. Tragen Sie die Bluse unter dem Shirt und lassen Sie den Kragen am Ausschnitt herausschauen. Die langen Ärmel krempeln Sie so um, dass sie einen Umschlag auf dem Saum des 3/4-Arms bilden. Ein Bleistiftrock dazu und fertig!

Zuletzt angesehen
Eierund Mode Hildesheim Familiengeführt aus dem Herzen Hildesheims