Tipps und Trends

Hut ab: 7 Tipps gegen platte und krause Frisuren durch Mützen

15. Dezember 2017

Alle Jahre wieder stehen vornehmlich weibliche Modefans vor einer Grundsatzfrage: Mütze tragen oder nicht? Zwar ist das Angebot an unterschiedlichen Mützen und weiteren Mütze mit ApplikationKopfbedeckungen mittlerweile riesig und auch sehr abwechslungsreich, allerdings fürchten sich viele Frauen vor einer platten und zerzausten Frisur durch Mützen. Andererseits ist es gerade aus gesundheitlichen Gründen aber durchaus sinnvoll, eine Mütze zu tragen, schließlich verliert der Mensch einen Großteil seiner Körperwärme über den Kopf und auch kalte Ohren schützen nicht unbedingt vor der nächsten Erkältung. Kurz gesagt stellt sich also die Frage, ob ein warmer Kopf oder eine schicke Frisur beim winterlichen Styling an erster Stelle stehen sollten. Doch handelt es sich bei diesen zwei Optionen wirklich um zwei Dinge, die miteinander nicht zu vereinbaren sind? Mit der richtigen Mütze und einer passenden Frisur müsst ihr weder auf top gestylte Haare, noch auf warme Ohren verzichten. Neugierig? Dann lasst euch überraschen, wie einfach ihr eure Mützen richtig tragen könnt.

Tipp 1: Augen auf beim Mützenkauf

Die beste Voraussetzung für eine tolle Mützenfrisur ist die Wahl der richtigen Kopfbedeckung. Hier kommt es auf das Material an: Während euch Kunstfasern wie Polyester oder Acryl ebenso wie Kaschmir die Haare schnell zu Berge stehen lassen, verhindern andere Naturmaterialien wie beispielsweise (Baum-)Wolle oder Filz eine elektrostatische Aufladung.

Tipp 2: Auf die Pflege kommt es an

Wenn ihr nun die richtige Mütze kaufen konntet, solltet ihr euch nun der Haarpflege zuwenden, denn auch diese ist für ein schickes Mützenstyling von großer Bedeutung. Feuchtigkeit ist wohl das wichtigste Thema hier, denn trockene, strohige Haare, die durch Winterluft, beheizte Räume und Mützen begünstigt werden, lassen sich schwer zu einer schicken Frisur stylen. Greift daher zu feuchtigkeitsspendenden Shampoos, Conditionern oder Leave-In-Produkten. Auch eine wöchentliche Haarkur löscht den Durst der strapazierten Winterhaare. Feine Haare können mit Volumen-Shampoos etwas aufgepolstert werden. Übrigens: Auch wenn es verlockend ist, toupiert eure Haare nicht, wenn ihr eine Mütze tragen wollt. Andernfalls verfilzen die Haare, sodass es später fast unmöglich ist, die Haare wieder durchzubürsten.

Tipp 3: Vorbereitung aufs Styling

Wenn die Haare perfekt gepflegt sind, rückt die passende Mützenfrisur schon in greifbare Nähe.  Um bereits beim Styling einer elektrostatischen Aufladung vorzubeugen, solltet ihr statt zur Bürste aus Plastik zur guten alten Holzbürste greifen. Auch Rundbürsten (z.B. aus Keramik) sind perfekt fürs Styling, da diese sich beim Föhnen erwärmen und das Frisieren erleichtern. Ihr fragt euch, wie ihr eure Haare richtig föhnen könnt? Ganz einfach: Föhnt die Haare kopfüber und dreht sie anschließend auf eine Rundbürste. Das schenkt Volumen und sorgt dafür, dass die Haare unter der Mütze schön fallen. Damit alles gut hält, könnt ihr Schaumfestiger, Haarspray oder Haarwachs verwenden. Wichtig ist auch hier, dass die Produkte die Haare nicht austrocknen!Accessoires für Damen auf HoseOnline kaufen

Tipp 4: Einfache Mützenfrisur für lange Haare

Ladies mit langen Haaren haben es leicht: Sie können ihre Haare unter der Mütze einfach offenlassen. Für Abwechslung sorgt hier der Lockenstab, der leichte Wellen in die lange Mähne zaubert. Auch Messy Hair im Undone-Look kann unter einer Mütze cool aussehen.

Tipp 5: Gut geknotet ist halb gewonnen

Ihr setzt auf eine elegante Mützenfrisur? Dann bindet eure Haare zu einem tiefen Haarknoten. Besonders schön wird der Look, wenn ihr vorne ein paar Haarsträhnen aus dem Knoten herauszieht und um euren Knoten ein paar Spangen drapiert.

Tipp 6: Zöpfe unter der Mütze

Zöpfe sind ebenfalls eine stylische Möglichkeit, eure Haare unter der Mütze zu bändigen. Ob seitlicher Pferdeschwanz, französischer Zopf, Fischgrätzopf, zwei seitliche Zöpfe oder ein kunstvoll eingeflochtener Pony, lasst eurer Kreativität freien Lauf und probiert unterschiedliche Stylings aus. Wichtig ist, dass ihr eure Zöpfe tief bindet, damit euer Zopf nicht eingedrückt wird.

Tipp 7: Die passende Kopfbedeckung finden

Rote Mütze für Damen von Camel activeJetzt, wo ihr die passenden Mützenstylings kennt, könnt ihr es gar nicht mehr abwarten, euch mit trendigen Damenmützen oder -hüten einzudecken? Wunderbar, dann nichts wie los! Erlaubt ist, was euch gefällt und euren eigenen Typ unterstreicht. Konkret heißt das: Wenn ihr eher schüchtern und zurückhaltend seid, solltet ihr nicht unbedingt zu einem extravaganten Hut greifen, es sei denn, ihr wollt euren Stil verändern. Wichtig ist es außerdem, dass die Kopfbedeckung zur Winterjacke passt. Wenn ihr eine neue Mütze kaufen wollt, solltet ihr daher unbedingt die Damenjacke dabeihaben, die ihr in dieser Saison am häufigsten tragen werdet.

In der Wintermode 2017/18 sind samtige Chenille-Mützen oder Mützen mit Applikationen wie Perlen oder Stickereien ein echter Renner. Wer mutig ist, kann auch einen Hut kaufen, an sehr kalten Tagen wärmen diese allerdings nicht so gut wie eine Damenmütze. Andererseits werten Hüte jedes noch so schlichte Outfit aus Damenjeans und Damenpullover im Handumdrehen auf. Probiert Stoffhüte, Filzhüte, Glockenhüte oder Trilbyhüte also ruhig mal aus und experimentiert ein wenig – vielleicht findet ihr ja ein Teil, das exakt zu eurem Stil passt!

Ihr könnt euch mit all diesen Trends nicht anfreunden? Kalte Ohren braucht ihr trotzdem nicht zu fürchten: Stirnbänder oder Ohrenwärmer sind nämlich eine weitere Möglichkeit, einen warmen Kopf zu bewahren. Außerdem drücken diese das Haar am Oberkopf nicht so platt, wie es bei Mützen oder Hüten oft der Fall ist. In diesem Sinne: Habt eine schöne Vorweihnachtszeit und kommt warm und schick gestylt durch jeden Tag!

 

Das könnte dich auch interessieren

3 Kommentare

  • Reply Julia 18. Dezember 2017 at 21:51

    Cooler Artikel. Ich trage auch regelmäßig Mützen und habe das Problem mit den zerzottelten Haare – da kommen mir eure Tipps gerade richtig 😀 Danke!!

    • Reply Hanna 22. Dezember 2017 at 11:19

      Liebe Julia,

      toll, dass dir unsere Tipps gefallen 🙂

      Schöne Weihnachten,
      Hanna

  • Reply Charlotte 3. Januar 2018 at 13:52

    Ich habe einen geraden Ponny und verzichte so gut wie ich es kann auf Mützen, weil der danach immer schrecklich aussieht.*LACH*…. versuche jetzt aber mal was von den Tipps mitzunehmen!

  • Schreibe einen Kommentar


    Der HoseOnline-Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesige Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline-Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Team von HoseOnline.de