Tipps und Trends

8 Modetrends, die kleine Frauen vermeiden sollten!

29. April 2016

Klein, aber oho? Auf jeden Fall! Klein zu sein bedeutet nicht, dass man sich nicht auch aufregend und modisch kleiden kann. Mit ein paar Tricks und Kniffen können kleine Frauen die aktuellen Fashiontrends nämlich gekonnt in Szene setzen. Einige Hinweise sollten sie jedoch beachten, denn nicht jeder Trend ist für kleine Frauen passend. In diesem Artikel erfahren Sie, auf welche Modetrends kleine Frauen in dieser Saison besser verzichten sollten.

High Heels

1. Oversized Look? Bitte nicht!

Der Oversized-Trend ist überall und überaus bequem. Für kleine Frauen ist er aber weniger gut geeignet: Mit Kleidung im Oversized-Look wirken kleine Frauen so, als hätte sich ein Kind am Schrank der Mutter bedient und würde nun in deren Outfit versinken. Zu Pullovern oder Mänteln im Oversized-Stil sollten daher besser nur größere Frauen greifen.

2.  Muster? Nur im Kleinformat!

Muster sind schön, gerade für Damenmode. Bei sehr großen Mustern wirken kleine Frauen aber schnell „erschlagen“ vom Design ihrer Kleidung. Statt zu großflächigen floralen oder geometrischen Mustern sollten kleine Frauen daher eher zu einem klassischen Damenpullover oder T-Shirt mit dezentem oder sogar ganz ohne Muster greifen.

3. Welche Hose darf es denn sein?

Die Hosenfrage ist generell eine sehr schwierige. Die richtige Hose oder Damenjeans zu finden, scheint manchmal eine unlösbare Aufgabe zu sein. Für kleine Frauen grenzt sich die Suche immerhin schon ein wenig ein. Sie sollten bei Damenhosen in jedem Fall auf sehr weite Schnitte verzichten. Palazzo Pants oder Marlene-Hosen sind daher ein absolutes No-Go. Eher kommen angesagte Röhrenjeans in Frage, welche zugleich die Figur perfekt betonen.

4. Streifen? Allerhöchstens längs, aber nicht quer!

Wenn Frau schon klein ist, sollte sie versuchen, ihre Erscheinung ein wenig zu strecken. Bei Streifen ist daher Vorsicht angebracht. Quer gestreifte oder unterteilte Outfits lassen den Körper gedrungener erscheinen. Längs Gestreiftes hingegen streckt die Figur optisch und lässt sie so ein wenig größer erscheinen. Passende Damenjacken werden so nicht selten zum idealen Kleidungsstück für kleine Frauen.

5. Wadenlänge? Auf keinen Fall!

Ein weiteres No-Go sind Kleidungstücke, die in der Mitte der Waden enden. Stiefel in Wadenhöhe oder Midi-Röcke lassen kleine Frauen eher altbacken wirken. Der brave Eindruck ist sicher nicht immer gewollt. Es gibt zwei Alternativen: Entweder werden kurze Röcke und knöchelhohe Schuhe getragen, die die Beine betonen und so optisch strecken, oder es werden lange Röcke und Stiefel getragen, wobei auf eine schmale Silhouette zu achten ist.

6. Maxi-Dress? Höchstens mit schmaler Silhouette

Maxi-Dress, voluminöser Rock – das klingt zunächst einmal angesagt und sommerlich. Bei kleinen Frauen bewirken diese Kleidungsstücke aber eher, dass sie in ihrem Outfit zu verschwinden scheinen. Der Körper erscheint gestaucht und unter Umständen sogar breiter, als er eigentlich ist. Kleider oder Röcke sollten daher eher figurbetont gewählt werden.

7. Große und auffallende Accessoires? Unter Umständen!

Große und auffallende Accessoires sind per se keine schlechte Idee. Gerade auffällige Ketten wie unsere MAC Statement Kette oder schwingende Ohrringe strecken optisch. Bei Taschen ist jedoch Vorsicht geboten. Gerade die aktuell trendigen XXL-Taschen lassen den Körper noch kleiner erscheinen. Als Faustregel gilt, dass auffällige und flippige Accessoires am Körper wie Gürtel oder Ketten zwar empfehlenswert sind, aber nicht überdimensioniert sein sollten.

8. Flache Schuhe? Nicht so gut!

Wie war das noch mit dem Stauchen und Strecken? Das Prinzip gilt auch für das Schuhwerk. Flache Schuhe stauchen optisch. Bei Ballerinas ist der Effekt aufgrund fehlender Schnürsenkel aber umso deutlicher. Besser ist es da, auf Schuhe zurückzugreifen, die zumindest einen  aufweisen. Mut wird hier belohnt, denn wer zu echten High-Heels greift, darf sich auf eine schöne Silhouette freuen!

Das Fazit

„Kleider machen Leute“ heißt es so schön im Volksmund. Das gilt besonders für kleine Frauen. Sie sollten beim Styling einige Punkte beachten, um ihren Körper zu strecken. Einige wichtige Tipps haben wir Ihnen nun geliefert, mit denen Sie immer auf der sicheren Seite sind. Nun heißt es: Viel Spaß beim Shopping!

 

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Reply Christina L. 6. Mai 2016 at 17:03

    Gut, dass mal jemand anspricht, was man als kleine Frau VERMEIDEN sollte und nicht immer nur darüber, was man tragen kann. Es müssen ja schließlich auch mal die negativen/unvorteilhaften Dinge zum Thema gemacht werden.
    Super informativer Artikel, liebe Laura! Weiter so…

  • Reply Simone 13. Mai 2016 at 13:54

    Danke für die Tipps! Mit meinen 1,55m stelle ich mir auch oft die Frage, was ich wohl tragen kann. Dank euren Tipps weiß ich nun, worum ich auf jeden Fall einen Bogen machen werde 😉

  • Schreibe einen Kommentar


    Der HoseOnline Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesen Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Eierund Team