Tipps und Trends

Das perfekte Outfit fürs Fitnessstudio

11. Januar 2019

Fitness Outfit

Fitness Outfit

Zur Umfrage: Welche Farben tragt ihr im Fitnessstudio?

Wenn es um die Auswahl geeigneter Outfits für das Fitness-Studio geht, sollte dieses nicht mit einem Laufsteg verwechselt werden! Unbequeme, einschneidende Kleidung, bei der zu viel Haut gezeigt wird, ist nicht gerade ideal und sollte gemieden werden, wenn ihr nicht vorhabt, dass alle Blicke auf euch fallen. Im Fitness-Studio gilt: Wohlfühlen ist wesentlich wichtiger als gut aussehen! Das bedeutet nicht, dass ihr alte „Lappen“ anziehen müsst. Ganz im Gegenteil: Mit einigen Tipps und Tricks wird das Gym Outfit für Damen bzw. das Gym Outfit für Herren nicht nur komfortabel, sondern sieht zugleich auch modisch aus.

7 Tipps für angemessene & modische Fitness-Studio-Outfits

1. Die Kleiderordnung des Fitness-Studios studieren

Der erste Schritt zum angemessenen Fitness-Look ist, die Kleiderordnung des Studios zu kennen und zu berücksichtigen. In einigen Studios sind beispielsweise Tank Tops oder Hotpants verboten.

2. Die richtigen Materialen

Bewegungsfreiheit und ein angenehmes Tragegefühl sind beim Sport Outfit das A und O! Materialien, die sich hervorragend für Ausdauer oder Krafttraining eignen, sind Polyester, Bambus, Polyamid und andere atmungsaktive Stoffe. Baumwolle ist hingegen bei der Auswahl der Sportklamotten dringend zu vermeiden. Die Kleidung für Aerobic, Yoga und andere Sportarten, bei denen Bewegung und Dehnungen im Fokus stehen, sollte bestenfalls mit einem hohen Stretchanteil ausgestattet sein.

3. Der Zwiebellook

Die Gym Kleidung sollte zu keiner Jahreszeit – nicht einmal im Sommer mit Höchsttemperaturen – zu knapp ausfallen, denn dann besteht ein besonders hohes Erkältungsrisiko. Die meisten Räume in den Studios werden rundum die Uhr klimatisiert, oft stehen die Fenster weit offen. Wer schwitzt und währenddessen im Windzug steht, riskiert, krank zu werden! Auf leichte, atmungsaktive Fitness Jacken ist also auch im Sommer nicht zu verzichten.

4. Bunte Fitness Kleidung

Wer im Fitness-Studio nicht nur grauen Maus werden möchte, darf und sollte gerne tief in den Farbtopf greifen und sich für Fitnessklamotten in strahlenden, motivierenden Nuancen entscheiden. Lasst die schwarzen Trainingssachen gerne mal liegen und greift auf kräftige Farben mit motivierenden Statements zurück! Die Farbe Grau sollte bei der Auswahl der Fitness Kleidung übrigens vollständig gemieden werden, denn hier werden Schweißflecken am ehesten sichtbar.

5. Das Fitness Outfit dem Trainingsprogramm anpassen

Diejenigen, die sich nach dem Probetraining und der Anmeldung im Fitness-Studio zunächst erst einmal an die Trainingsmöglichkeiten und Fitnessgeräte herantasten möchten, sollten kleidungstechnisch mit einem klassischen Standard Fitness Outfit und einem Allround-Fitness-Schuh beginnen. Wird nach einiger Zeit ein klarer Schwerpunkt deutlich, darf und sollten die Trainingsklamotten der Trainingsart angepasst werden: Beim Ausdauertraining, also auf dem Laufband, dem Stepper oder beim Spinning, eignet sich vor allem eine lange Lauftight / Leggings und insgesamt körperbetont-sitzende T-Shirts oder Sport-Tops. Weiter-geschnittene, nahezu schlabbernde Fitness Pullover oder weite Jogginghosen sollten gemieden werden, da diese beim Ausdauertraining stören. Beim Krafttraining hingegen sollte die Entscheidung auf ein bequeme Fitnessbekleidung fallen. Männer, die ihre bereits antrainierten Muskeln gekonnt in Szene setzen möchten, sind mit hochwertiger Bodybuilding Kleidung bzw. Kleidung für Kraftsportler wie Funktionsshirts bestens gerüstet. Wer zunächst noch nicht mit seinem Body zufrieden ist und Problemzonen umhüllen möchte, kann alternativ auch auf ein T-Shirt mit tollen Motiven zurückgreifen. Schließlich sollte mit der Entscheidung für einen Trainingsschwerpunkt auch der Sportschuh angepasst werden. Diese sollte im Allgemeinen immer eine Sohlendicke von mindestens 1,5 cm weisen und keine schwarze Sohle haben, da diese abfärben könnte.

6. Die richtigen Fitness-Accessoires

Zu jedem Outfit fürs Fitness-Studio gehören auch die passenden und vor allem auch praktischen Sport-Accessoires. Das Getränk sollte nicht in eine Glasflasche, sondern in eine Plastikflasche abgefüllt werden, da das Risiko, das diese fällt und andere verletzt zu hoch ist. Einige Getränkeflaschen für sportliche Aktivitäten sind weiterhin mit einer kleinen Öse ausgestattet, an der der Spint-Schlüssel angebunden werden kann. Diese praktische Funktion erfüllen übrigens auch zahlreiche Sporthosen, die mit vielen kleinen, zum Teil versteckten Taschen versehen sind. Wem es auch im Fitness-Studio wichtig ist, einen insgesamt modischen Eindruck zu hinterlassen, sollte die Sport-Accessoires wie das Handtuch, die Sporttasche oder die Plastikflasche farblich dem Sport Outfit für Frauen bzw. dem Sport Outfit für Männer anpassen.

Wellensteyn Jacken

7. Der Mode-Tipp für Frauen

Angemessene Sportbekleidung für Frauen zu finden, gestaltet sich wesentlich schwieriger als bei den Herren der Schöpfung. Der wohl wichtigste Bestandteil des Gym Outfit für Damen: Ein perfekt-sitzender, bestenfalls zum restlichen Look passender Sport-BH. Dieser ist besonders wichtig, um Rücken- und/oder Gewebeschäden während des Trainings zu vermeiden und für einen sicheren Halt bei viel Bewegung zu sorgen. Während es bei einer Sporthose, einer Caprihose oder einem Fitness T-Shirts nicht besonders wichtig ist, eine teure Marke zu tragen, sollte bei der Auswahl des BHs unbedingt auf eine Hochwertigkeit geachtet werden. Wer im Fitness-Studio nicht unbedingt die Blicke der Männer magisch anziehen möchte, sollte nicht zu viel nackte Haut zeigen und somit auf eher geschlossene Fitness Oberteile für Damen zurückgreifen. Zudem eignet sich eine lange Leggings oder eine Caprihose deutlich besser als eine sehr kurze Sport-Shorts / Hotpants, bei der bei jeder Bewegung darauf geachtet werden muss, den Allerwertesten nicht dem gesamten Studio-Publikum zu präsentieren.

Das Fazit

Auch, wenn das Fitness-Studio kein internationaler Laufsteg ist, auf dem die neuesten und angesagtesten Trends präsentiert werden, ist es vollkommen natürlich, selbst beim Sport einen Look tragen zu wollen, in dem man sich gerne zeigt. Das Angebot an Fitness Kleidung für Frauen und Fitness Kleidung für Männer ist heute so groß, dass jeder Geschmack und jeder Figur-Typ bedient wird. Dabei besteht nicht die Notwendigkeit, sich entweder für modisch oder für praktisch zu entscheiden. Die Sportmode von heute kann beides! Zudem muss nicht immer nur auf teure Markenkleidung zurückgegriffen werden: Wer Sportmode wie Kleidung für Aerobic, Lauf-Kleidung oder Bodybuilding Kleidung günstig erwirbt, kann häufig ebenso gut trainieren, muss aber damit rechnen, dass Risse schneller entstehen als bei qualitativ hochwertigen Verarbeitungen und Materialien. Eine Investition, die sich allerdings lohnt, ist es teurer, stabiler Sportschuh, der für einen perfekten Halt sorgt und Fehlstellungen verhindert.

Auf HoseOnline.de könnt ihr übrigens ein paar Teile eurer Fitness Mode für Damen und Fitness Mode für Herren online bestellen: Super angesagt und praktisch sind nicht nur die Wigglestep-Socken dank ihrer atmungsaktiven Funktion, sondern auch die Fleecejacken, die zum Beispiel das Label Wellensteyn anbietet.

 

Kleidung im Fitnessstudio

Welche Farben mögt ihr am liebsten beim Sport?

View Results

Loading ... Loading ...

 

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar


Der HoseOnline-Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
für Sie! Verlassen Sie sich auf…


einen Trusted Shop
eine riesige Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
neuen Errungenschaften

Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline-Shop ein.

Eierund Geschenkgutschein

Viel Spaß beim Shoppen!
Ihr Team von HoseOnline.de