Tipps und Trends

Weihnachtsbaum schmücken: 9 Varianten

6. Dezember 2020
Weihnachtsbaumschmuck 2020

Weihnachtsbaumschmuck 2020

Der Weihnachtsbaum oder auch Christbaum bildet in der Zeit rund um den 24. Dezember das Herzstück unseres Interieurs. Daher liegt es uns besonders am Herzen ihn ganz nach unserem Geschmack und unseren Wünschen oder Vorlieben zu schmücken, denn ein feiner Weihnachtsbaum und stimmige Dekoration lassen uns nur noch mehr auf die besinnliche Zeit des Jahres hin fiebern. Die frühzeitige Planung der weihnachtlichen Gestaltung des Baums vermeidet dazu auch noch Weihnachtsstress und hilft gegen Langeweile in der kalten Jahreszeit. Ganz egal, was ihr mögt: Bei unseren Vorschlägen ist garantiert für jedermann und jeden Geldbeutel eine passende Inspiration dabei. Die Trends in Sachen Weihnachtsbaumschmuck 2020 halten wir auch für euch bereit.

Der trendige Weihnachtsbaum

Natur im Fokus

Im Jahr 2020 dreht sich im Bezug auf den Weihnachtsbaumschmuck alles um Natürlichkeit, Wärme und Geborgenheit. Ganz unter dem Motto „Weniger ist mehr“ tummeln sich dieses Jahr an unseren Tannenbäumen natürliche Materialien, wie beispielsweise Schmuck aus naturbelassenem Holz, Wolle oder Weide. Auch warme Farben wie Beige, Braun oder Cremeweiß eignen sich für die Auswahl der eher naturbelassenen und herrlich dezenten Deko-Elemente besonders gut.

Und die Schönheit der Natur lässt sich dazu auch noch ganz unkompliziert kombinieren, da schlichte Farben und einfache Formen, wie Kugeln, Rechtecke, Prismen und nicht verschnörkelte Dekoration, die diesjährige Weihnachtsdekoration prägen. Der Vintage-Look hat sich dieses Jahr also nicht nur im Mode- und Wohnbereich durchgesetzt, sondern mithilfe von Naturmaterialien und klassischen Elementen auch in der Welt der Weihnachtsdeko.

Baumschmuck in Silber

Baumschmuck in Silber

Ein Hauch von Glamour

Um dem natürlichen Dekotrend dann aber bei Bedarf doch noch eine extravagante Note zu verpassen, kommen angesagte Metallic-Töne wie glänzendes Silber, Kupfer oder Gold ins Spiel und sorgen für trendige Festtagsstimmung. Wichtig hierbei ist nur, dass die Natur-Elemente beim Tannenbaum schmücken  überwiegen. Ein Hauch an Glamour reicht schon aus, um die perfekte Balance zu schaffen.

Wer kein Natur-Mensch ist, kann Gold, Silber oder Kupfer mit Weiß- oder Grautönen kombinieren. Fruchtige Beeretöne, zum Beispiel als Kugeln am Baum oder in Form von Kerzen, machen sich ebenfalls herrlich zu diesem Farbschema.

Lust auf knallig?

Bestimmt nicht für jedermann etwas, aber trotzdem machbar und in der richtigen Umgebung auch ästhetisch und wirkungsvoll. Das Besondere hier: Die Kombination aus ungewöhnlichen und weihnachts-untypischen Farben, Formen und Materialien überrascht und verblüfft beim Weihnachtsbaum dekorieren. Traut euch was! Knallige Töne und gewagte Mischungen werden zu einer Collage, die viel Energie in euer Wohnzimmer bringt.

Jingle Bells, Jingle Bells: ein Baum in Pastell

Selbstgemachter Christbaumschmuck

Selbstgemachter Christbaumschmuck

Auch Pastellfarben kommen dieses Jahr nicht zu kurz. Was auf den ersten Blick für einige von uns merkwürdig wirkt, sorgt schnell für eine nostalgische, fast märchenhafte Atmosphäre. Ob Eisblau, zartes Aprikot oder helles Mintgrün – Pastellfarben sorgen dieses Jahr für einen weihnachtlichen Zauber der besonderen Art. Einen Ausgleich zu den verspielten Farbtönen schaffen Weiß oder metallische Töne, wie beispielsweise Silber. Indem du verschiedene Pastellfarben am Baum kombinierst, schaffst du eine fröhliche Stimmung.

Selbstgemacht und wunderschön

Selbstgemachter Christbaumschmuck hat in der weihnachtlichen Trendwelt seine Nase sehr weit vorne. Papiersterne, getrocknete Orangenscheiben, leckere Lebkuchen, eingefärbte Tannenzapfen oder beispielsweise Toddeln machen sich optisch nicht nur wunderbar am Weihnachtsbaum, sondern eigene sich auch hervorragend für Familien mit Kindern. Beim Weihnachtsbaumschmuck basteln können die Kinder problemlos mit einbezogen werden. Es sieht also nicht nur großartig aus, sondern bringt auch noch viel Spaß in der Vorweihnachtszeit für die ganze Familie mit sich. Außerdem ist es weitaus günstiger als der Kauf von fertiger Dekoration und ist deswegen mit wenig Budget umsetzbar.

Der klassische Weihnachtsbaum

Christbaumschmuck in Rot

Christbaumschmuck in Rot

Altbekannt und dennoch schön anzusehen

Tannengrün, Rot, Silber, und Gold: Diese klassischen Farben verbindet jeder von uns direkt mit der Weihnachtszeit und sie machen sich jedes Jahr aufs Neue gut zu unserem eleganten Outfit – ganz egal, ob zur schicken Herrenhose oder zur besonderen Damenmode. Während Silber dabei sehr feierlich und zeitlos wirkt, erinnert Gold an einen Weihnachtsstern und steht für eine elegante Ausstrahlung, die sich optimal zu Christbaumschmuck in Rot macht. Mit einer Dekoration in diesen Farben ist besinnliche Stimmung garantiert und Traditionalisten kommen auf ihre Kosten. Ein klassischer Baum sorgt für Gemütlichkeit, bei der es sich leckeres Essen und weihnachtliche Getränke noch besser gemeinsam genießen lässt. Wenn ihr auf Lametta oder funkelnde Weihnachtskugeln steht, ist Silber eure Farbe der Weihnachtszeit. Um das Gesamtbild etwas aufzulockern, könnt ihr vereinzelt mit Christbaumschmuck aus Holz nachhelfen.

Klassiker mal anders

Wer das klassische Farbspektrum etwas satt hat, kann beim Christbaum schmücken auf ähnliche Töne zurückgreifen. Statt einem kräftigen Karminrot sorgt ein edler Bordeaux-Ton für etwas Abwechslung in der Weihnachtsstube. Ein zarter Grünton ist eine Alternative zu einem satten Tannengrün und kommt mit Weiß oder Silber gut zur Wirkung. Zu Beleuchtungszwecken eignen sich energiesparende LED-Leuchten oder LED-Kerzen am Weihnachtsbaum, da diese umweltfreundlicher Baumschmuck sind und nicht abbrennen oder eine Brandgefahr darstellen.

Der extravagante Weihnachtsbaum

Ein Baum der besonderen Art

Extravaganter Baumschmuck

Extravaganter Baumschmuck

Besonders individuell sind bunte Cupcake-Figuren, kitschige Hunde, Madonnen oder glamouröse Totenköpfe im Mini-Format am Baum. Was für den einen eher gewöhnungsbedürftig scheinen mag, sorgt bei dem anderen für gute Laune und etwas Abwechslung an Weihnachten. Auch viele Comic- oder Disney-Figuren schaffen es dieses Jahr bis an den Weihnachtsbaum. Der passende Begriff zu diesem flippigen Trend ist „Augmented Reality“.

Nostalgie pur

Accessoires im Nostalgie-Look erscheinen in Kombination mit rotem Karomuster, Schleifchen und Tiermotiven besonders wirkungsvoll. So kommen Erinnerungsstücke oder Kindheitsgegenstände nochmal zum Einsatz.

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar