Tipps und Trends

7 Möglichkeiten, einen Schal zu binden

30. November 2018

Der Schal wird im Winter zu unserem liebsten, absolut unverzichtbaren Accessoire. Egal ob groß, klein, unifarben oder gemustert: Ein Winterschal bietet nicht nur die Möglichkeit, jedes schlichte Outfit im Handumdrehen aufzuwerten, sondern schenkt uns zugleich ein wohliges, geborgenes Gefühl bei niedrigen Temperaturen. Nach langjährigem, nahezu routiniertem Binden des It-Pieces wird häufig vergessen, wie vielseitig und kreativ unser Lieblingsaccessoire gebunden werden kann. Warum jeden Tag für ein und dieselbe Variante entscheiden, wenn es mindestens 20 Möglichkeiten gibt, den Winterschal zu knoten?! Wir präsentieren euch in diesem Beitrag unsere 7 Schalbinden-Favoriten…

Zur Umfrage: Bindet ihr euren Schal unterschiedlich?

7 Varianten, einen Schal zu binden

Sorge darüber, dass die Techniken zu großen Verwirrungen führen? Kein Problem: Im Folgenden zeigen wir euch Schritt für Schritt in einer jeweiligen Anleitung, wie ihr die sieben Varianten in wenigen Sekunden nachbinden könnt. Eine ergänzende Video-Anleitung zum Schal binden soll veranschaulichen, wie simpel das Vorgehen ist und du damit jetzt häufiger einen Schal tragen kannst!

Variante 1: „Der Klassiker“

Zeitlos und stets zum Anlass passend ist die Variante „Der Klassiker“. Hierbei wird der Winterschal, welcher bestenfalls ein langer Schal sein sollte, doppelt um den Hals gelegt. Die beiden Enden werden anschließend durch die entstandene Schlaufe gezogen – Und schon kann´s los gehen! Der Klassiker kann in der Übergangszeit mit einem dünneren Halstuch und an kalten Herbst- und Wintertagen mit einem großen, dicken Schal gebunden werden.

Variante 2: „Der Fake-Loop“

Großer Fan von Loops, die übrigens auch als „Tube-Schals“ bezeichnet werden?! Spart euch den Einkauf eures Lieblingsaccessoires und mogelt mit wenigen Tricks aus einem normalen Schal einen angesagten Loop. Dies gelingt, wenn ihr einen Schal, zum Beispiel einen schönen Kaschmir Schal, zweimal um den Hals legt und die Enden im Anschluss zusammenknotet. Damit die Imitation nicht auffliegt, solltet ihr darauf achten, den entstandenen Knoten im Nacken zu verstecken. Einen Loop Schal binden – Kann also wirklich jeder!

Variante 3: „Das Cape“

Capes gelten als absolute It-Pieces in der zweiten Jahreshälfte. Fashionistas werfen diesen gern über einen Mantel oder über andere elegante Damen Winterjacken. Wer kein Cape in der Garderobe hat, kann schummeln und auf einen XXL-Schal zurückgreifen. Besonders gefragt für diese Variante sind Modelle im Karo-Print und mit Fransen!

Variante 4: „Das ungebundene It-Piece“

Wer es sich ganz einfach machen möchte und dennoch Wert darauf legt, den Puls der Zeit zu treffen, ist mit der ungebundenen Variante gut bedient. Hierbei wird ein sehr langer Schal – zum Beispiel ein eleganter Pashmina Schal aus Kaschmir, Wolle oder Seide – ganz einfach um den Nacken gelegt, während beide Enden lässig herunterfallen. Um für einen WOW-Effekt zu sorgen, sollte auf eine aussagekräftige Nuance, wie zum Beispiel auf einen roten Schal, zurückgegriffen werden. Ein schwarzer Schal oder weißer Schal machen nur dann etwas her, wenn das Outfit bereits ein Highlight ist.

Variante 5: „Der Wasserfall“

Die Wasserfall-Variante ist eine sehr beliebte Möglichkeit, die vor allem bei offen getragenen Damenjacken/Mänteln und weiter ausgeschnittenen Damenpullovern oder Blusen in Frage kommt.

Am besten geeignet für den Wasserfall sind Seidentücher oder Schals aus leichtem, fließendem Stoff. Hierfür wird das Tuch/der Schal zunächst asymmetrisch gefaltet, sodass ein Dreieck entsteht. Nachdem das Accessoire um den Hals gelegt wird, muss es an einer Seite zusammengeknotet werden. Die längere Spitze des „Dreiecks“ schaut nach unten. Kleiner Tipp: Für diese Variante eignet sich vor allem auch ein Palästinenserschal hervorragend, da er bereits eine Wasserfall-Form hat.

Variante 6: „Der kreative Knoten“

Wer auf Dauer gelangweilt von Klassikern ist, sollte seinen Schal knoten! Den Schal hierfür halbieren und von vorne um den Nacken werfen. Das rechte Ende wird dann um die linke Schulter geworfen und andersherum. Die vorne liegenden Enden werden anschließend miteinander verknotet. Da diese Möglichkeit den Hals sowie das Dekolleté gut umhüllt, ist sie die perfekte Variante für besonders kalte Tage.

Variante 7: „Der Twister“

Der Twister ist eine beliebte Variante für diejenigen, die nur den Halsbereich und nicht die Brust durch einen Schal bedecken möchten. Damit diese Bindemöglichkeit gelingt, sollte auf einen weichen, schmaleren Schal zurückgegriffen werden. Zunächst wird er von links nach rechts um den Hals gewickelt. Anschließend wird das rechte Schalende durch die entstandene Schlaufe gezogen und beide Enden im Wechsel herumgebunden. Die Enden können entweder im Twister versteckt, oder vorn herausgezogen werden. Die Twister-Variante lässt sich nicht nur im Herbst/Winter, sondern auch im Frühjahr mit einem Seidenschal binden.

Wellensteyn Jacken

Jeder Schal braucht das richtige Outfit

Was wäre ein Schal ohne die passende Damenmode, die perfekt zur jeweiligen Bindetechnik passt?! Wer sich für ein sehr massives, dickeres Modell entscheidet, sollte unbedingt darauf achten, den Rest des Looks figurbetont zusammenzustellen: Varianten wie der Wasserfall oder der Knoten tragen oben herum auf und sollten demnach mit einer engen Damenjeans – also einer Röhrenjeans – kombiniert werden. Damen Übergangsjacken wie Lederjacken und Trenchcoats lassen sich hingegen hervorragend mit dem Cape-Trend verbinden.

Auf HoseOnline.de könnt ihr einen auf die Bindetechnik abgestimmten Look bequem von zu Hause aus einkaufen. Im Ladengeschäft in der Hildesheimer Innenstadt entdeckt ihr hingegen eine riesen Auswahl modischer Schals und Tücher aus hochwertigen, weichen Materialien. Um den Schal richtig binden zu lernen, sind nicht unbedingt YouTube-Videos notwendig: Unsere Modeberater im Hause kennen die Tricks und sind Experten dafür, einen XXL-Schal oder ein Halstuch zu binden!  Wer also weniger Fan von einem YouTube-Video zum Schal binden ist, genießt im Ladengeschäft ein Life Tutorial zum Schal binden und profitiert zudem von einer individuellen Typberatung.

 

Schal binden

Nutzt ihr unterschiedliche Techniken, um den Schal zu binden?

View Results

Loading ... Loading ...

 

Das könnte dich auch interessieren

2 Kommentare

  • Reply Sophia Ton 2. Dezember 2018 at 0:22

    Das sind ja tolle Tipps! Den Post werde ich mir jetzt für den Winter auf jeden Fall mal favorisieren. 🙂

    sophiaston.de

    • Reply Hanna 3. Dezember 2018 at 13:58

      Liebe Sophia,

      dann viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

      Hanna von HoseOnline.de

    Schreibe einen Kommentar


    Der HoseOnline-Shop – ein wahres Einkaufserlebnis

    Sie shoppen unglaublich gern bequem und sicher von zu Hause aus?
    Dann wird der Einkauf in unserem Shop zu einem großen Vergnügen
    für Sie! Verlassen Sie sich auf…


    einen Trusted Shop
    eine riesige Auswahl an Markenjeans sowie aktuelle Kollektionen
    einen kostenlosen, schnellen und reibungslosen Versand Ihrer
    neuen Errungenschaften

    Tauchen Sie jetzt in den HoseOnline-Shop ein.

    Eierund Geschenkgutschein

    Viel Spaß beim Shoppen!
    Ihr Team von HoseOnline.de