Urlaub und Reisen

Urlaub in Norditalien: So kann deine Rundreise aussehen

10. April 2022
Blick bei Dämmerung auf die italienische Stadt Florenz

Urlaub 2022 Italien Florenz

Nach zwei Jahren Urlaubspause steht dieses Jahr so einiges auf dem Plan, denn wir wollen endlich wieder auf Reisen gehen: Ob der Abenteuergeist aus dir spricht, du dich durch verschiedene kulinarische Spezialitäten probieren oder dich einfach nur fernab vom Alltag entspannen willst, bleibt dir überlassen. Bevor es allerdings losgehen kann, steht ein wichtiges To Do in deinem Bullet Journal: deinen Urlaub 2022 planen!

Rundreise durch Norditalien

Zieht es dich in den Süden, bietet sich eine spannende 14 Tage Rundreise durch Italien an. Entscheidest du dich, diesen Road Trip mit dem Auto anzugehen, wird es gleichermaßen anstrengend und entspannt, denn: Du bist vollkommen flexibel, was deine An- und Abreise sowie mögliche Places of visit angeht. Behalte allerdings im Hinterkopf, dass die Fahrten an sich Nerven kosten können. Nichtsdestotrotz lohnt sich dieser Aufwand allemal!

Blick auf Florenz bei Tag

Road trip Italien

Die Anreise

Italien ist ein Land voller Berge, Kultur und Meer – entdecke Norditaliens schönste Orte! Um deine Anreise so entspannt wie möglich zu gestalten, solltest du am besten zu Zeiten fahren, in denen nicht ganz so viel Verkehr herrscht. Es lohnt sich in jedem Fall früh aufzustehen, um schon möglichst viele Kilometer in den Morgenstunden zurücklegen zu können. Der italienische Sonnenaufgang darf in einer Pause und bei leckerem Frühstück genossen werden!

Roadtrip Italien

Bei deiner Selbstfahrer-Rundreise Italien kannst du zusätzlich zu dem Weg durch Österreich durch die wunderschöne Schweiz anreisen. Als Verbindungspunkt dient der Gotthard Tunnel, mit einer Länge von 57 Kilometern der längste Eisenbahntunnel der Welt. Mit einem Zwischenstopp in Mailand für einen Stadtbummel tankst du die nötige Energie, bevor es weiter in Richtung Süden nach Florenz geht. Diese Strecke wird zeitlich die längste sein, denn von der Grenze bis in die florentinische Stadt sind es ca. sieben Stunden Fahrt.

Geheimtipp Florenz

Die Innenstadt ist geprägt von künstlerischen und architektonischen Bauten, die sogar für diejenigen, die nicht kulturell interessiert sind, für den nötigen Wow-Effekt sorgen. Die Kathedrale in Florenz auf dem Domplatz zählt mit Sicherheit zu den meistbesuchtesten Sehenswürdigkeiten, auf die du auch über den Dächern von Florenz einen tollen Blick hast. Beliebte Plätze, die du gesehen haben musst, sind die Ponte Vecchio, der Palazzo Vecchio, Uffizien und der Piazzale Michelangelo.

Hast du eine Unterkunft direkt in der Innenstadt, solltest du wissen, dass diese nicht mit dem Auto befahren werden darf! Selbst die kleinsten Gassen sind videoüberwacht – bei Missachtung drohen hohe Bußgelder. Mittlerweile gibt es an jeder Ecke kleine Garagen, in denen du für einen humanen Preis dein Auto parken kannst. Das ist nicht nur gut für die Umwelt, denn Florenz zu Fuß erkunden macht zudem unheimlich Spaß!

Psst: Schau dir am besten vorher nochmal den Film Inferno mit Tom Hanks an. Du wirst mit Sicherheit den einen oder anderen Schauplatz entdecken 😉

Blick vom Piazza dei Miracoli auf den schiefen Turm von Pisa

Rundreise Italien Pisa

Etappen zurück nach Norditalien

St. Gimignano

Bevor es mitten in die Berglandschaft der Toskana geht, lohnt sich ein Umweg über die Hügelstadt St. Gimignano, die südwestlich von Florenz liegt. Geprägt von ihren mittelalterlichen Türmen fällt diese schon von Weitem auf! Die Stadt zeigt sich mit wunderschönen Gassen und Bauwerken. Die Geschlechtertürme repräsentierten den Status und das Ansehen der früheren Bewohner: Je höher der Turm, desto wohlhabender die Familie.

Pisa

Von dort aus geht es weiter nach Pisa, denn ganz ehrlich: Der schiefe Turm ist live noch faszinierender als auf Bildern. Auf dem Piazza dei Miracoli kannst du den Turm bestaunen, coole Fotos machen oder sogar auf den Turm hinaufsteigen und die schiefe Welt von oben betrachten. 😉

Barga

Nachdem die letzten Tage nicht nur mit Kultur, sondern allem voran mit Action geprägt waren, solltest du dir nun eine kleine Auszeit nehmen. Mitten in der Toskana, genau genommen in Barga, ist das möglich. Dort kannst du fernab von allem nicht nur eine fantastische Aussicht, sondern auch Wellness und einen entspannten Tag am Pool genießen. Was wäre ein Sommerurlaub in Italien ohne den Genuss köstlicher Weine und kulinarischer Spezialitäten?

Blick auf den Balkon von Shakespeares Juliet in Verona

Norditalien Urlaub Verona

Ausklang am Gardasee

Peschiera del Garda

Zum Abschluss deiner Italien Rundreise darf der Gardasee nicht fehlen. Ein touristisches Städtchen, in dem dennoch viele Einheimische leben und dir dadurch eine schöne Mischung bietet, ist Peschiera del Garda im westlichen Süden des Sees.

Sirmione

Nur elf Kilometer entfernt befindet sich Sirmione, die Landzunge des Gardasees. Der historische Ortskern kann nicht mit dem Auto befahren werden und ist nur zu Fuß erreichbar. Die Grotten des Catull sind definitiv einen Abstecher wert!

Tagesausflug nach Verona

Für einen Tag kannst du dich auf den Weg nach Verona machen. Das geht wunderbar mit dem Bus, der dich innerhalb von einer Stunde direkt dorthin bringt. Im Zentrum der Altstadt befindet sich der berühmte Balkon aus Shakespeares tragischem Liebesdrama Romeo und Julia, in dem er Häuser und Plätze beschrieb, die auch heute noch in der Stadt ganz leicht zu erkennen sind.

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar