HoseOnline.de – Shop für Jeans und mehr

Euch gefällt die Kleidung, die ihr in unserem Modemagazin seht?
Besucht unseren Onlineshop HoseOnline.de, denn dort gibt es
mehr davon. Wir bieten euch:



Entdeckt jetzt unsere topaktuelle Mode für Damen und Herren!

Eierund Geschenkgutschein

Viel Spaß beim Shoppen!
Ihr Team von HoseOnline.de
Tipps und Trends

Hair Care: Haarpflege und Frisurentrends

4. Oktober 2020

Zeitlose Frisurentrends

    Zeitlose Frisurentrends

Wir richten uns oft nach einer bestimmten Regel: Wärme und Sonnenschein tun unserem Körper gut. Durch die warmen Sonnenstrahlen nehmen wir Vitamin D auf und fühlen uns oftmals besser als zur trüben Jahreszeit. Was wir dabei allerdings oft vergessen, ist, dass eine Sache an unserem Körper unter der ständigen Wärmezufuhr leidet: unser Haar.

Die richtige Haarpflege

Eine dauerhafte – oder lang anhaltende – Sonneneinstrahlung raubt unserem Haar viele Vitamine. Das, was die Wärme unserem Körper insgesamt Gutes tut, wird dem Haar zum Verhängnis – es verliert an Sprungkraft und wird spröde. Besonders die Spitzen und das Haupthaar werden schnell trocken und lassen sich weniger gut stylen. Die richtige Haarpflege muss aber nicht teuer sein, im Gegenteil: Mit diesen simplen Tricks integrierst du eine Schönheitspflege für wenig Geld in deinen Alltag.

Verzichte auf tägliches Haarewaschen

Ist dein Haar durch den warmen Sommer besonders trocken, solltest du deinem Haar unbedingt ein wenig Ruhe gönnen – strapaziere es nicht unnötig, indem du es täglich wäschst, sondern versuche über 1-2 Wochen hinweg dein Haar nur alle zwei Tage zu waschen. Das hilft deiner Haarstruktur sich zu regenerieren und trockene Haarzellen zu entfernen.

Spezielle Feuchtigkeitspflege

Möchtest du deiner Haarpracht zusätzlich etwas Gutes tun, kannst du eine Feuchtigkeitspflege anwenden. Im Idealfall nutzt du ein Shampoo mit Aloe Vera oder Glycerin, das den Feuchtigkeitsspeicher im Inneren deiner Haarstruktur wieder auffüllt.

Pflegeöl

Öl sorgt nicht nur für weiches, fluffiges Haar, sondern verleiht deiner Haaroberfläche einen schönen Glanz. Dieser wirkt nicht nur erfrischend, sondern signalisiert auch, dass dein Haar gesund ist!

Frisurentrends

Hast du deine Kopfhaut ein paar Tage lang verwöhnt, kannst du dich ganz entspannt an immerwährende Top-Frisuren wagen!

Half Bun

Ob modisch-jung sehr hoch am Oberkopf oder klassisch tiefer im Nacken – der Half Bun ist ein echtes Allroundtalent. Verschiedene Spielarten ermöglichen dir unterschiedliche Looks – und genau das zeichnet den Half Bun, also einen halben Dutt, aus.

Der Half Bun steht zudem auch jeder Gesichtsform – ein riesiger Pluspunkt für diesen Trend!

Geflochtene Haare

Ist dein Haar doch mal störrisch, hast du immer ein Ass im Ärmel: Die Flechtfrisur. Dabei ist egal, ob dein Haar kurz oder lang ist – geflochtenes Haar sieht bei jeder Länge toll aus! Dein Gestaltungsspielraum ist groß: Boxer Braids, Fischgrätenzopf, seitlich oder als tiefer Pferdeschwanz – bei diesem Haartrend ist alles möglich.

Winterfrisur mit Mütze oder Stirnband

Winterfrisur mit Stirnband

Winterfrisur mit Stirnband

Doch was tun wir, wenn es friert? Dem Haarstyling zuliebe auf modische Accessoires wie Mütze oder Stirnband zu verzichten, ist gerade in der kalten Jahreszeit undenkbar, denn diese Accessoires sehen nicht nur unheimlich toll aus, sondern schützen auch vor einer Mittelohrentzündung.

Magische Mütze

Schon mit mittellangem Haar wirst du bei diesem Frisurentrend leichtes Spiel haben: Lange Haare sind in Kombination mit einer Mütze total angesagt! Such dir einfach deine Lieblingsmütze aus dem Schrank – mit der passenden Damenmode bist du perfekt gestylt. Bei einem Pony solltest du die Mütze nicht zu weit ins Gesicht ziehen, sondern einzelne Strähnen akzentuiert herausziehen und mit Haarwachs fixieren.

Tipps gegen platte und krause Frisuren durch Mützen: Damit dein Haar nach dem Tragen der Mütze nicht platt ist, kannst du es vorher mit Schaumfestiger zurecht kneten, um einen strähnigen Look zu vermeiden.

Frisurentrend Double Bun

Frisurentrend Double Bun

Süß, süßer, Stirnband

Mach dein Stirnband mit dem Double Bun zum festen Bestandteil deines Looks! Ziehe zuerst dein Stirnband über den Kopf, sodass es vorerst um deinen Hals ruht. Teile dann dein Haar in zwei Hälften und drehe die Strähnen jeweils zu einem hohen Dutt – mit Zopfgummi und bei Bedarf auch mit Haarspangen befestigen. Sitzen die zwei Dutts so, wie du es haben möchtest, ziehst du dein Stirnband nach oben – fertig ist der süße Winterlook!

Kurz, aber oho!

Du hast einen frechen Kurzhaarschnitt? Auch für dich haben wir einen Wintertrend parat: Die Baskenmütze! Diese sieht nicht nur besonders lässig aus, sie schmeichelt auch noch deiner Kopfform. Zusätzlich schützt dich diese Mützenart ebenfalls vor kaltem Wind und Regen. So kann der Winter kommen!

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar