Straight Fit

Straight Fit Jeans (von straight = gerade) zeichnen sich durch ein gerade geschnittenes Bein aus. Das unterscheidet sie von Slim Fit Jeans, die deutlich körperbetonter sitzt. Die Hose mit dem gerade geschnittenen Bein gilt als „Urmutter“ der Jeans und wurde vor allem durch die Levi’s 501 weltbekannt. Jeans in der Straight Fit Passform schneiden weder am Oberschenkel noch an den Waden ein und versprechen so ein angenehmes Tragegefühl. In gut sortierten Modegeschäften erhält man heute Straight Fit Jeans für Damen und Straight Fit Jeans für Herren, denn diese Passform ist bei beiden Geschlechtern gleichermaßen beliebt. Neben den klassischen blauen Modellen gibt es die Damenjeans und Herrenjeans heute auch in farbenfrohen Alternativen. Straight Fit Damenjeans und Straight Fit Herrenjeans schmeicheln nahezu jeder Figur und lassen kleine Problemzonen wie ein kleines Bäuchlein oder kräftige Oberschenkel gekonnt verschwinden. Wer eine solche Jeans kaufen möchte, sollte allerdings auf einen guten Sitz achten. Schneidet sie am Bund oder Oberschenkel ein, ist eine Nummer größer angemessen. Im Bereich der Damenmode passt die bequeme Damenhose am besten zu lässigen Freizeitlooks und kann zum Beispiel sehr gut mit einer Bluse oder einem sportlichen Sweatshirt getragen werden. Für das Büro sollten dunkle oder schwarze Jeansmodelle gewählt werden, die idealerweise mit Blazer und schlichter Bluse getragen werden. In der Herrenmode kann die Straight Fit Herrenhose sowohl zu Hoodie und Sneakers als auch zu Jackett und Krawatte getragen werden.

Straight Fit Jeans (von straight = gerade) zeichnen sich durch ein gerade geschnittenes Bein aus. Das unterscheidet sie von Slim Fit Jeans, die deutlich körperbetonter sitzt. Die Hose mit dem... mehr erfahren »
Fenster schließen
Straight Fit

Straight Fit Jeans (von straight = gerade) zeichnen sich durch ein gerade geschnittenes Bein aus. Das unterscheidet sie von Slim Fit Jeans, die deutlich körperbetonter sitzt. Die Hose mit dem gerade geschnittenen Bein gilt als „Urmutter“ der Jeans und wurde vor allem durch die Levi’s 501 weltbekannt. Jeans in der Straight Fit Passform schneiden weder am Oberschenkel noch an den Waden ein und versprechen so ein angenehmes Tragegefühl. In gut sortierten Modegeschäften erhält man heute Straight Fit Jeans für Damen und Straight Fit Jeans für Herren, denn diese Passform ist bei beiden Geschlechtern gleichermaßen beliebt. Neben den klassischen blauen Modellen gibt es die Damenjeans und Herrenjeans heute auch in farbenfrohen Alternativen. Straight Fit Damenjeans und Straight Fit Herrenjeans schmeicheln nahezu jeder Figur und lassen kleine Problemzonen wie ein kleines Bäuchlein oder kräftige Oberschenkel gekonnt verschwinden. Wer eine solche Jeans kaufen möchte, sollte allerdings auf einen guten Sitz achten. Schneidet sie am Bund oder Oberschenkel ein, ist eine Nummer größer angemessen. Im Bereich der Damenmode passt die bequeme Damenhose am besten zu lässigen Freizeitlooks und kann zum Beispiel sehr gut mit einer Bluse oder einem sportlichen Sweatshirt getragen werden. Für das Büro sollten dunkle oder schwarze Jeansmodelle gewählt werden, die idealerweise mit Blazer und schlichter Bluse getragen werden. In der Herrenmode kann die Straight Fit Herrenhose sowohl zu Hoodie und Sneakers als auch zu Jackett und Krawatte getragen werden.

 

Zuletzt angesehen