Über 500.000 zufriedene Kunden
Kauf auf Rechnung
Annika

Annika

Seit August 2023 bin ich als Texterin für HoseOnline tätig. Davor habe ich zunächst als Mediengestalterin und später als Lehrerin für die Fächer Deutsch und Kunst am Gymnasium gearbeitet. In meiner Freizeit lese ich gerne und schreibe an kleinen künstlerisch-literarischen Projekten, die ich selbst illustriere.

Meine Aufgaben

Zu meinen Hauptaufgaben gehört das Einstellen neuer Artikel in unseren Onlineshop. Das bedeutet, dass ich mir unsere Kleidungsstücke genau anschaue und auf Grundlage ihrer Materialzusammensetzung und ihres Designs eine ansprechende Beschreibung verfasse. Darüber hinaus schreibe ich Artikel zu Themen in Bereichen wie Mode und Alltagstipps für unser HoseOnline Modemagazin. Ich kümmere mich aber auch um die Suchmaschinenoptimierung und Social Media.

Meine Erfahrung

Mein beruflicher Werdegang ist breit gefächert. Gemeinsam ist all meinen vorherigen Tätigkeiten, dass sie immer etwas mit den Bereichen Gestaltung/Design/Kunst und Text/Literatur/Sprache zu tun hatten. So habe ich zum Beispiel zum einen als Mediengestalterin, zum anderen als Gymnasiallehrerin für die Fächer Deutsch und Kunst gearbeitet. Da der Job als Texterin ebenfalls viele kreative Seiten birgt und dabei Wortgewandheit genauso gefragt ist wie ein aufgeräumter Kopf, kann ich meine bisher erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten auch hierbei stets anwenden und weiter ausbauen.

Meine Hobbies

In meiner Freizeit lese ich gerne. Dabei interessieren mich vor allem Themen des alltäglichen Lebens, Fragen, die sich viele Menschen stellen und Probleme, mit denen viele Menschen - insbesondere Frauen - zu kämpfen haben. Darüber hinaus schreibe ich selbst Kurzgeschichten und arbeite an kleineren und größeren literarischen Projekten, die ich außerdem selbst illustriere.

Weshalb mir das Schreiben von Modeartikeln Freude bringt

Modeartikel zu schreiben, bedeutet für mich vor allem, über sozio-kulturelle Entwicklungen informiert zu bleiben, denn Modetrends repräsentieren immer auch den Zeitgeist einer Gesellschaft. Besonders interessant ist für mich deshalb, welche Farben und Formen mit einem Saisonwechsel kommen und gehen und wer diese zu tragen wagt oder sich eher bei den Klassikern in Sicherheit wiegt.

Was Mode für mich bedeutet

Mode ist für mich ein Spiegel der Seele, denn die Wahl der Kleidung sagt eine Menge über die Persönlichkeit eines Menschen aus - und damit meine ich nicht in erster Linie den individuellen Geldbeutel. Über die Garderobe kann schließlich viel abgelesen werden. Das beginnt bei der aktuellen Stimmung und endet bei grundlegenden Persönlichkeitsmerkmalen und Charaktereigenschaften. Wer seinen Kleidungsstil zum Beispiel plötzlich komplett verändert, hat sicherlich auch eine persönliche Entwicklung durchgemacht. Und genau das finde ich ganz besonders spannend!

Meinen eigenen Kleidungsstil beschreibe ich als…

Jeansverliebt. Bei HoseOnline bin ich genau richtig, denn mein Lieblingskleidungsstück waren und sind tatsächlich Hosen, allen voran Jeans! Und ich habe nachgezählt: Ich habe gut über 20 Stück. Das sind definitiv mehr Hosen im Schrank als Schuhe im Flur und das ist - einem gängigen Klischee zufolge - für eine Frau doch recht ungewöhnlich. Am liebsten trage ich Low-Waist-Jeans, denn diese machen - meiner Meinung nach - nicht nur die beste Figur, sondern sind auch besonders bequem.

Das sind meine persönlichen Favoriten von HoseOnline.de

Da ich ein Fan tiefer sitzender Jeans bin, sprechen mich vor allem die Hosen von Buena Vista besonders an. Hier finde ich zahlreiche Modelle, die mich mit ihrer niedrigen Leibhöhe überzeugen können. Darüber hinaus gibt es sie sowohl in fancy Farben und schrägen Mustern als auch in klassischem Blau und Grau. Entsprechend meines eher zurückhaltenden Charakters bevorzuge ich in erster Linie die schlichteren Varianten. Und wenn ich doch einmal Lust auf ein verspieltes Extra habe, dann bieten mir gebrandete Nieten oder eine schräge Vierknopfleiste immer noch genug Spielraum, um meine Kreativität nach außen zu tragen.